Suche
  • Buchstabenschloss

A single word Band 2 von Ivy Andrews


Informationen zum Buch


Seiten: 512

Verlag: Blanvalet Verlag

Erscheinungsdatum: 13.07.2020

ISBN: 978-3-7341-0856-3

Preis: 12,99€


Klappentext


Ein einziges Wort kann dein Leben für immer verändern…


Aly Oxy den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin Ella kennenlernt, weiß sie sofort, dass Henri nichts als Ärger bedeutet. Denn der gut aussehende Erbe des Modeunternehmens „French Chic“ steht nicht nur im Ruf, ein notorischer Frauenheld zu sein, er verhält sich auch wie der weltgrößte Rüpel. Was Oxy nicht weiß: Henri hütet ein dunkles, traumatisches Geheimnis. Gefühle will er nicht zulassen, und dennoch weckt die schlagfertige Oxy etwas in ihm – etwas, dem sich Oxy all seiner Sabotageversuche zum Trotz ebenfalls nicht entziehen kann…


Meinung


Dieser Band ist der zweite Band der L.O.V.E.-Reihe. Wie der Buchstabe O schon vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Geschichte vordergründig um Oxy. Oxana zieht für ihr Studium nach Plymouth, wo sie in ihrer WG Libby, Ella und Val begegnet. Die 4 sind auf Anhieb ein Herz und eine Seele. Eines Tages besucht Ellas Bruder Henri seine Schwester. Auch wenn Ella die Mädels vor ihrem Casanova-Bruder warnt, kann Oxy gar nicht anders als sich in ihn zu verlieben. Doch Henri verhält sich gegenüber Oxy alles andere als nett, denn diese erinnert ihn an Jemanden und an Etwas. Und damit alte Wunden nicht aufreißen, stößt er sie immer wieder gegen den Kopf und von sich weg.


Ich finde das Cover wieder sehr schön und vor allem passend zum Thema Mode. Besonders schön finde ich, dass die Bücher innerhalb der Reihe sich ihrem Stil treu bleiben. Und auch den Buchrücken, der zum Schluss das Wort Love ergibt, finde ich großartig. Der Schreibstil ist wie in Band 1 auch wieder schön und flüssig. Mein Kritikpunkt aus Band 1 bleibt jedoch bestehen. Die Mammut-Kapitel sind schon etwas heftig. Ich bin einfach kein Freund von Kapiteln mit 50 Seiten plus. Das ist mir schlichtweg zu viel.


Die beiden Hauptcharaktere Oxana (Oxy) und Henri finde ich richtig toll. Oxy war schon in Band 1 mein Favorit. Ich finde sie cool, bodenständig und vor allem super sympathisch. Oxy ist einfach der Typ „beste Freundin“. Henri finde ich auch sympathisch und auch geheimnisvoll. Auch wenn er im Reichtum aufgewachsen ist, finde ich ihn im Vergleich zu Ella definitiv bodenständiger. Für ihn haben andere Dinge einfach viel mehr Wert. Und als er durch Oxy auch kleine Dinge wieder zu schätzen weiß, war es um mich sowie geschehen.


Besonders schön finde ich die Szenen, bei denen sich Oxy und Henri annähern. Das hat mich schon ein stückweit an zwei Teenager erinnert. Allein die Szene im Schnee ist einfach nur zuckersüß.


Ich konnte das Buch auch kaum aus der Hand legen. Es liest sich einfach so unfassbar gut und es wird auch nie langweilig. Obwohl ich zu Beginn gedacht habe, dass ich den Verlauf schon grob kenne, denn die Geschichte spielt parallel zu Band 1. Doch die Geschichte ging schnell auch in Richtungen, die man in Band 1 nicht erlebt hatte.


Diese Reihe ist etwas ganz besonderes – auf seine ganz eigene modische Art und romantische Weise. Ich freue mich schon sehr auf Band 3.


Fazit


5/5 Sterne

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen