Suche
  • Buchstabenschloss

Beast Changers – Im Bann der Eiswölfe von Amie Kaufman (Band 1)

Aktualisiert: 1. Feb 2020


Informationen zum Buch


Originaltitel: Elementals 1: Ice Wolves

Seiten: 352

Verlag: Ravensburger Verlag

Erscheinungsdatum: 21.08.2019

ISBN: 978-3-473-40837-5

Preis: 14,99€


Klappentext


Wecke den Beast Changer in dir!

Als sich die 12-jährige Rayna umzingelt von Eiswölfen in einen Feuerdrachen verwandelt, muss sie auf ihren neuen mächtigen Drachenschwingen fliehen – schließlich sind Wölfe und Drachen seit jeher erbitterte Feinde. Was Rayna nicht ahnt: In den Adern ihres Zwillingsbruders Anders fließt das Blut eines Eiswolfs. Undenkbar in der Welt der Tierwandler! Während Anders von nun an bei den Eiswölfen dazu ausgebildet wird, Feuerdrachen zu jagen, hat er in Wahrheit ein ganz anderes Ziel vor Augen: die uralte Feindschaft zwischen Wölfen und Drachen zu brechen – und seine Schwester zu retten…


Meinung


Auch wenn das Buch eigentlich eher an Kinder gerichtet ist, hat es mich dennoch in seinen Bann gezogen. Ich habe das Cover bei Vorablesen gesehen und musste mir direkt den Klappentext und auch die Leseprobe durchlesen. Und dann war das Glück auch auf meiner Seite und ich habe es gewonnen. Ich bin so froh darüber, denn ansonsten wäre es wahrscheinlich bei mir auf der Wunschliste gelandet und ich hätte es wohl nicht so bald gelesen.


Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr toll. Es lässt sich leicht und flüssig lesen. Sie beschreibt die Charaktere und vor allem die Geschwister sehr liebevoll, sodass man mit beiden sofort warm wird. Man fiebert regelrecht mit beiden mit. Mein absoluter Liebling in dieser Geschichte ist Anders, der mit Abstand am meisten über sich selbst hinauswächst. Er geht Risiken ein, versucht dazuzulernen, versucht Freundschaften zu schließen und kämpft für die richtigen Werte.


Und nicht zu vergessen das Cover. Je nach Lichteinfall schimmert es. Ich finde es wirklich gelungen und es ist auch absolut passend für das Buch. Denn in diesem Band geht es hauptsächlich um die Wölfe bzw. die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht der Wölfe beschrieben.


Aber worum geht es überhaupt? Es geht um ein Zwillingspärchen Rayna und Anders. Die beiden sind Weisen und leben auf der Straße. Durch einen Zwischenfall verwandeln sich die beiden in einen Drachen (Rayna) und in einen Eiswolf (Anders). Diese Tatsache ist eigentlich schon merkwürdig genug, da es eigentlich ausgeschlossen ist, dass innerhalb einer Blutlinie beide Formen auftreten können. Doch es ist so. So flieht Rayna und Anders wird in der Akademie aufgenommen und lernt mit seinem Dasein als Eiswolf zu Recht zu kommen. Sein Ziel ist es seine Schwester zu Retten. Doch was Rayna in der Zwischenzeit nicht ahnt ist, dass ihr Bruder ein Eiswolf ist. Doch als die beiden wieder aufeinander treffen, ziehen beide an einem Strang und versuchen die Missstände zu beseitigen. Sie möchten ein Miteinander statt ein Nebeneinander bzw. Krieg.


Klar, solche Geschichten gibt es zahlreich. Aber ich finde die Geschichte wirklich toll geschrieben und auch die Charaktere sind mir super ans Herz gewachsen. Vor allem mochte ich die Themen, die behandelt worden sind: Freundschaft, Mut, Ehrgeiz und Familie. Sie sind zeitlos und auch für das Alter entsprechend geeignet und gut umgesetzt. Die Geschichte hat wirklich Potential. Ich freue mich schon die Trilogie weiterlesen zu können.


Fazit


5/5 Sternen

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen