• Buchstabenschloss

City of Promises – Laney & Cole von Layla Hagen


Informationen zum Buch


Originaltitel: One Beautiful Promise

Seiten: 320

Verlag: Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 26.05.2022

ISBN: 978-3-492-06349-4

Preis: 12,99€


Klappentext


New York ist wie ein süßes Versprechen.


Junggeselle Cole liebt es, Frauen den Kopf zu verdrehen, allerdings stets nur für eine Nacht. Doch mit Laney ist alles anders: Als er die bildhübsche Chirurgin bei einer Reise nach Rom kennenlernt und zwischen ihnen heftig die Funken fliegen, denkt er zum ersten Mal über eine feste Beziehung nach. Zurück in New York unternimmt Cole alles, um Laney seine Gefühle zu zeigen. Doch sie zögert, obwohl auch sie ständig an Cole denken muss. Zu schwer wiegt für Laney noch immer die Trauer um ihren verstorbenen Ehemann und die Angst vor einem erneuten Verlust. Kann sie sich der neuen Liebe trotzdem öffnen und sich Cole voll und ganz hingeben?


Meinung


Auf einer Geschäftsreise lernt Cole Laney kennen. Normalerweise sucht er keine Beziehung und ist eher auf ein kleines Abenteuer aus. Doch Laney verdreht im unbewusst den Kopf. Zurück in New York kann Cole nicht aufhören an Laney zu denken. Zum Glück endet ihr Aufenthalt in Rom, sodass sie zurück nach New York kommt. Cole nutzt seine Chance und kontaktiert Laney. Er möchte sie unbedingt besser kennenlernen. Auch wenn Laney noch nicht über den Verlust ihres Mannes hinweg ist, kann sie sich Cole öffnen und ihn in ihr Herz lassen.


Das Cover ist wieder hübsch. Ist finde das Design mit den Blumen richtig schön. Ich liebe auch die Farbe. Es passt hervorragend zum Rest der Reihe. Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht. Die Autorin hat ein Talent für humorvolle Dialoge, aber auch für einfühlsame Gespräche. Zudem hat sie ein Talent für sympathische Protagonisten. Dadurch dass die Geschichte aus den Perspektiven von Cole und Laney erzählt wird, erhält man einen Einblick in deren Gefühlswelt und kann somit ihr Verhalten besser nachvollziehen.


Cole ist ein charmanter Mann, der zu Recht seinen Spitznamen Charmeur trägt. Er ist stets für seine Liebsten da und setzt alle Hebel in Bewegung, wenn es drauf ankommt. Auf ihn kann man sich immer verlassen. Er der perfekte Mann – ein wahrer Traummann. Und sein Humor macht ihn umso sympathischer. Laney ist eine zarte und liebevolle Frau, die man direkt ins Herz schließt. Sie hat ihren Ehemann kurz nach der Hochzeit verloren. Um zu trauern verkriecht sie sich in Arbeit und verlässt sogar den Kontinent. Einen Mann hat sie bislang nicht gesucht.


Und auch die anderen Charaktere aus den vorherigen Büchern sind wieder dabei. Ich finde es schön, dass deren Geschichten ebenfalls weitererzählt werden. Daher empfehle ich unbedingt die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.


Die Handlung hatte viele schöne, einfühlsame, heiße und humorvolle Momente, die die Geschichte so einzigartig macht. Man erlebt Cole und Laney auf der Arbeit und gemeinsam in der Freizeit. Ich liebe es, dass die Autorin die Geschichte durch den Alltag der zwei Protagonisten erzählt, dadurch wurde sie authentisch. Darüber hinaus finde ich es schön, dass die Autorin zwar schwere Themen anspricht, diese aber so verarbeitet, dass sie nicht schwer wirken.


Auch wenn mir im Grunde alles gefallen hat, so gibt es doch einen Punkt, der mir leider überhaupt nicht gefallen hat und mich auch regelrecht gestört hat. Cole wird als einfühlsamer Mann beschrieben und ich liebe es auch wie er mit Laney umgeht. Aber wenn die Beiden in erotischen Szenen zusammen sind, nennt Cole Laney immer Baby. Und sonst nie. Und das hat so gar nicht zu den Beiden gepasst. Und das Baby hätte man aus meiner Sicht auch ruhig weglassen können. Es hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Ich fand es regelrecht abstoßen und jedes Mal, wenn ich darauf gestoßen bin, musste ich mit den Augen rollen. Daher gibt es keine volle Punktzahl.


Ansonsten hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf das letzte Pärchen.


Fazit


4/5 Sterne