Suche
  • Buchstabenschloss

Die Brücke der Schlafenden - Königreich der Träume - Der Goldene Käfig von I. Reen Bow (Band 1)


Informationen zum Buch


Seiten: 336

Verlag: Greenlight Press

Erscheinungsdatum: 20.09.2018

ISBN: 978-3-95834-307-8

Preis: 19,90€


Klappentext


Jessica Blair erwacht in einem muffigen Motel. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten. Doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahr gewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die apokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.


Meinung


Das Buch handelt von Jessica, einer jungen Frau, die nach ein paar Jahren des Verschwunden seins wieder auftaucht. Wir lernen sie kennen als sie in einem Motelzimmer aufwacht und danach die Reise in die Traumstadt antritt. Sie lernt während der Busfahrt Dave kennen, der ein Wächter aus der Stadt ist.


Dort angekommen wird ihr der Weg in die Stadt versperrt, was sie aber nicht daran hindert, über die Mauer in die Stadt zu gelangen. Dort angekommen, ist sie Mitten in einer gefährlichen Sequenz. Dave rettet sie und die beiden sitzen zunächst in einem Rettungsbunker fest. Dort lernen sich die beiden auch etwas näher kennen, sofern es Jessica möglich ist.


Als ihr Vater sie aus dem Bunker befreit, lassen sie Dave zurück. Jessica ist von nun an auf sich allein gestellt. Sie lernt in der Quarantäne ihren Vater und alte Bekannte und Freunde kennen. Diese sind ihr gegenüber zum Großteil verhalten, da sie sich fragen, wo sie die letzten Jahre war – sie die Frage aber nicht beantworten kann.


Von nun an wird sie Stück für Stück in ihr altes Leben zurückgeführt. Dabei hinterfragt sie die Dinge und erhält immer mal wieder Flashbacks, die weitere Fragen aufwerfen. Sie versucht sich so gut es geht zu integrieren. Sie arbeitet mit daran, dass die gefährliche Sequenz der Stufe 12 nach und nach neutralisiert wird.


Zum Schluss gelingt ihnen auch die Traumstadt wieder zu neutralisieren, sodass Dave aus dem Schutzbunker raus kann und zu ihr zurückkehren kann.


Ich finde das Cover super schön. Die Schmetterlinge, die auch im Buch vorkommen, finden hier auch ihre Daseinsberechtigung. Mir gefällt auch die Farbgebung des Covers. Diese macht es geheimnisvoll. Im Buch selber finden sich auch die 3 Cover der Sequenzen, die jeweils als E-Book erschienen sind wieder. Leider sind sie nur schwarz-weiß, denn in Farbe sind diese ebenso wunderschön.


Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Das Buch ist in vielen kleinen Kapiteln geschrieben, die zu 3 Sequenzen zusammengefasst werden. Daher lässt es sich auch super durchlesen. Der Geschichtsaufbau ist leicht verwirrend, da man immer mehr Fragen hat, die leider keine Antworten finden.


Das Buch hat mir vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Es liest sich flüssig und hat auch ein sehr schönes Setting. Auch die Charaktere waren sehr angenehm und sympathisch. Leider hat mir nicht so gut gefallen, dass das Buch immer mehr Fragen aufwirft ohne sie wirklich zu beantworten. Es entstehen immer mehr Fragezeichen, sodass man der Wahrheit einfach kein Stück näher kommt. Das Buch endet nach 3 Sequenzen. Es folgen im nächsten Buch weitere 3 Sequenzen. Da es kein wirkliches Ende gab, fand ich es ziemlich frustrierend mit so vielen offenen Fragen zurückgelassen zu werden. Ich werde mir aber das nächste Buch kaufen, wenn es erscheint und hoffe dann auf meine Fragen Antworten zu bekommen.


Bewertung


3/5 Sterne

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen