Suche
  • Buchstabenschloss

Die Duftapotheke - Band 2 - Das Rätsel der schwarzen Blume von Anna Ruhe


Informationen zum Buch


Seiten: 288

Verlag: Arena Verlag

Erscheinungsdatum: 21.09.2018

ISBN: 978-3-401-60360-5

Preis: 14,00€


Klappentext


Luzie Alvenstein hat ein Geheimnis: Tief unter ihrem Haus gibt es ein verstecktes Zimmer – die Duftapotheke! Hier werden magische Düfte gebraut, in denen eine große Macht schlummert. Seit sie die Duftapotheke entdeckt haben, ist es die Aufgabe von Luzie, Mats und Benno, sie zu beschützen. Doch dann verschwindet eines Tages ausgerechnet das Meteorpulver, die wichtigste Zutat für die Düfte. Ohne sie kann Mats seinen Vater nicht von der Wirkung des „Lieblosen Duftes“ befreien! Auf der Suche nach dem Dieb reisen Luzie und ihre Freunde bis nach Amsterdam. Dort bekommen sie Hilfe von einem verschrobenen Blumenzüchter – und von einem Mann, der gar nicht mehr leben dürfte. Ob sie zusammen das Meteorpulver finden und so die Duftapotheke retten können?


Meinung


Luzie ist endlich in der Villa Evie angekommen. Sie liebt die Duftapotheke und die Tatsache, dass sie zusammen mit ihrem Bruder Benno und ihrem Freund Mats Duftapotheker sind. Als sie sich gerade in Sicherheit fühlen, passiert das, was nie hätte passieren sollen: das Meteorpulver ist verschwunden. Hanne beschließt mit den Kindern einen Ausflug zu einem alten Bekannten zu unternehmen, bei dem sie eine besonders seltene Pflanze entdecken. Doch dies ist nur ein Zwischenstopp auf dem Weg nach Amsterdam. Luzie lernt auf ihrer Reise nicht nur mehr zu den Ewigen, sondern auch zum Ursprung der Duftapotheke. Doch können die Informationen ihr helfen das Meteorpulver wiederzuerlangen?


Das Cover ist wieder wunderschön. Ich liebe die Gestaltung mit den bunten Farben, den Duftschwaden, den Ranken und dem Hausboot, welches eine Bedeutung in der Geschichte hat. Der Schreibstil ist wie in Band 1 bildlich, flüssig und einfach. Das Buch lässt sich flüssig lesen, da es kindgerecht und modern geschrieben ist. Die Autorin kann zudem den Spannungsbogen konstant aufrecht halten.


Luzie gefällt mir nach wie vor sehr gut. Sie ist eine tolle große Schwester, die sich liebevoll um ihren neugierigen Bruder kümmert. Dabei geht sie sehr verantwortungsvoll mit ihm um. Aber auch Mats kümmert sich gut um Benno und unterstützt Luzie. Denn eigentlich sollte Benno bei dieser Reise nicht dabei sein. Ich finde es schön wie Luzie und Mats sich immer besser verstehen und richtig gute Freunde werden, wobei sich hier auch eine kleine Liebesgeschichte entwickelt oder entwickeln könnte. Hanne gefällt mir ebenfalls. Sie leitet die Kinder an und versucht sie zu unterstützen. Grundsätzlich finde ich alle Charaktere sehr gut herausgearbeitet.


Die Reihe hat mich echt in seinen Bann gezogen. Ich liebe die Villa sowie die Duftapotheke. Die Duftapotheke ist eine wirklich originelle Idee, die mich voll überzeugen kann. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mit Luzie, Benno und Mats mitgefiebert habe. Endlich bekommt man mehr Informationen zur Duftapotheke und deren Ursprung. Ich finde die gesamte Geschichte echt spannend. Wobei ich weiß, dass noch nicht alle Geheimnisse gelüftet sind.


Ich kann euch das Buch bzw. die Reihe sehr empfehlen. Das Setting ist nicht nur magisch sondern ein Ort, der ein Stück Heimat versprüht. Die Charaktere sind sympathisch und man kann sie nur ins Herz schließen. Ganz zu schweigen von der Duftapotheke. Ich finde die Idee einfach nur genial. Der Ideenreichtum der Autorin ist wirklich toll.


Fazit


5/5 Sterne

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen