Suche
  • Buchstabenschloss

Die Duftapotheke - Band 6 - Das Vermächtnis der Villa Evie von Anna Ruhe


Informationen zum Buch


Seiten: 328

Verlag: Arena Verlag

Erscheinungsdatum: 14.10.2021

ISBN: 978-3-401-60598-2

Preis: 15,00€


Klappentext


Auf Luzie Alvenstein und ihre Freunde warten dunkle Zeiten: Ihr Widersacher Edgar de Richemont versucht mit allen Mitteln, in die Villa Evie einzudringen. Denn nur mit der Duftapotheke kann er seinen Plan umsetzen und das Sentifleurtalent auf der ganzen Welt auslöschen. Luzie und Mats tun alles, um ihr Zuhause und die magischen Düfte zu schützen. Dabei stoßen sie auf verborgene Gänge und Räume, die aus dem Nichts auftauchen und immer neue Geheimnisse offenbaren. Luzie spürt tief im Herzen, dass die Villa Evie ihr helfen will. Doch Edgar ist gefährlicher als je zuvor – und er scheint zu allem bereit, um die Duftapotheke in seinen Besitz zu bringen…


Meinung


Edgars verbissener Plan das Sentifleurtalent auszulöschen macht ihn zunehmend unberechenbarer. Doch um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen braucht er zwingend die Duftapotheke und das Meteorpulver. Aus diesem Grund lässt er nichts unversucht in die Villa Evie einzudringen. Luzie und ihre Freunde versuchen parallel die Villa Evie mit Schutzdüften zu umhüllen. Dabei offenbart die Villa weitere Geheimnisse, neue Räume und neue Gänge, die die Freunde noch tiefer in die Villa Evie führen. Luzie beschleicht zunehmend das Gefühl, dass die Villa Evie ihr was sagen möchte, aber was? Und wie ist das alles nur möglich?


Das Cover ist wieder ein absoluter Hingucker. Ich liebe die Ranken, die kleinen Details und Luzie, die stark in Szene gesetzt wird. Auch die Illustrationen im Buch sind wieder umwerfend schön. Bei diesem Buch gibt es sogar eine Besonderheit: ein farbiger Buchschnitt, der das Buch und die Reihe perfekt abrundet. Der Schreibstil ist gewohnt jugendlich und bildhaft. Das Buch lässt sich leicht lesen.


Auch im Abschlussband können die einzelnen Charaktere über sich hinauswachsen und das Unmögliche möglich machen. Ich mag einfach alle Charaktere – sogar Elodie! Aber Luzie bleibt für mich was ganz besonderes. Sie konnte mich von der ersten Seite in Band 1 begeistern. Sie ist neugierig, willensstark und unglaublich loyal. Durch sie habe ich die ganze Geschichte erlebt und lieben gelernt.


Ich finde, dass man bei einem Abschlussband immer ein wenig unruhig wird. Man weiß nie genau wie ein Autor oder eine Autorin die Geschichte enden lassen wird. Man hat ein lachendes und ein weinendes Auge und will eigentlich nicht, dass die Geschichte zu Ende geht. Auch bei diesem Buch will ich nicht, dass es das letzte Buch der Reihe ist.


In diesem Buch lernt man die Villa Evie nochmal neu kennen und lieben. Luzie und ihre Freunde erkunden die Villa und finden neue Räume und Gänge. Und nicht nur das. Sie lernen die Hintergründe kennen und vor allem auch die Geschichte der Villa. Hier konnte Anna auf jeden Fall nochmal einen draufsetzen. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich bin davon ausgegangen, dass wir die Villa schon kennen. Daher bin ich nur umso faszinierter von der Villa Evie.


Dieses Buch kann bezüglich Spannung ebenfalls nochmal einen drauflegen. Die Geschichte ist rasant, mitreißend und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte reißt einen mit. Die Neugier steigt ins unermessliche. Ganz ehrlich? Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich musste einfach wissen, was es mit der Villa auf sich hat und was Edgar macht und wie Luzie und ihre Freunde es schaffen die Welt zu retten.


Aber nicht nur die Spannung findet ihren Platz in der Geschichte, sondern auch die Liebesgeschichte zwischen Luzie und Mats. Diese hat sich über die Bücher hinweg zart und leicht gebildet. Die Liebesgeschichte wurde nie großartig in den Büchern thematisiert, sie hat sich einfach harmonisch ins Geschehen eingegliedert. Und gerade das macht diese jugendliche Beziehung so besonders.


Ich kann euch die Reihe wärmstens empfehlen. Diese Reihe konnte mich von Anfang bis Ende überzeugen. Dieser finale Band konnte die Reihe würdig abschließen.


Fazit


5/5 Sterne

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen