Suche
  • Buchstabenschloss

Die letzte Königin - Das Schicksal des Feuers - Band 4 von Emily R. King


Informationen zum Buch


Originaltitel: The Warrior Queen

Seiten: 400

Verlag: LYX Verlag

Erscheinungsdatum: 30.10.2020

ISBN: 978-3-7363-1434-4

Preis: 15,00€


Klappentext


Eine Liebe über die Grenzen der Welt hinaus!


Kalindas Geliebter Deven ist in der Unterwelt gefangen. Zwar gelingt es ihm, während der dunklen Stunden durch die Schatten zu Kalinda zu kommen, aber noch nie hat ein Sterblicher das Nichts auf Dauer überlebt. Deven hält schon länger durch als Viele vor ihm, doch als er eines Nachts ausbleibt, weiß Kalinda, dass er in höchster Gefahr schwebt. Um ihre große Liebe zu retten, ist sie zu allem bereit, auch wenn das bedeutet, dass sie einen Gott dazu bringen muss, sie in die Welt der Dämonen zu führen...


Meinung


Das Reich ist fürs Erste gerettet und die Dämonen scheinen besiegt zu sein. Doch dann lehnt sich das Volk gegen die bevorstehende Hochzeit auf, denn Ashwins Viraji wird vom Volk nicht akzeptiert. Als sich die Situation zuspitzt, schwebt Deven in der Unterwelt in Gefahr, sodass Kalinda Ashwin nicht helfen kann. Sie macht sich auf den Weg zu Deven. Dabei muss sie jedoch einen Gott um Hilfe bitten, der seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Als sie in der Unterwelt sind, überschlagen sich die Ereignisse. Doch auch im Diesseits bleibt es nicht ruhig. Kalinda und Ashwin kämpfen um eine bessere Zukunft.


Das Cover gefällt mir echt gut. Ich finde, dass man über die 4 Cover sehr gut sehen kann, wie sich Kalinda im Laufe der Geschichte entwickelt hat. Der Schreibstil ist bildhaft und detailliert. Die Autorin erschafft ein schönes Setting, welches an 1000 und eine Nacht erinnert. Zudem schafft sich es durch die verschiedenen Perspektiven von Kalinda, Deven und Ashwin das Geschehen gut einzufangen. Man ist gefühlt bei jedem Schauplatz live mit dabei.


Die Charaktere sind wieder toll herausgearbeitet. Man merkt wie sich die Liebe und auch die Freundschaften über die Bände hinweg festigen. Auch in diesem Band merkt man wie stark diese Bänder sind. Besonders gut hat mir die Entwicklung von Ashwin gefallen, denn diese möchte die Dinge grundlegend anders machen als sein Vater. Seine Vorstellung ist zwar eine ganz andere als die Realität, aber er lässt sich davon nicht abhalten seine Vision voranzutreiben. Dabei helfen ihm auch die anderen Protagonisten. Dieser Zusammenhalt trotz unterschiedlicher Stände macht die Gruppe zu etwas Besonderem. Denn sie begegnen sich auf Augenhöhe.


Leider gibt es in diesem Buch einige Passagen, die sich sehr ziehen und langatmig sind. Dadurch musste ich mich manchmal echt durchringen das Buch nicht zur Seite zu lesen. Es verliert sich leider auch öfter mal die Spannung.


Die Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich kann sie wärmstens empfehlen. Die Protagonisten, das Setting und auch die Handlung können auf ganzer Linie punkten.


Fazit


4/5 Sterne

0 Ansichten0 Kommentare