Suche
  • Buchstabenschloss

Die Schlümpfe - Band 7 - Der Zauberschlumpf von Peyo


Informationen zum Buch


Originaltitel: Les Schtroumpfs

Seiten: 64

Verlag: Toonfish Verlag

Erscheinungsdatum: 01.10.2011

ISBN: 978-3-86869-961-6

Preis: 12,95€


Klappentext


Dieser Band enthält folgende Episoden:


- Der Zauberschlumpf


- Schlumpffallen


- Romeo(s) und Schlumpfine


Meinung


Geschichte 1: Der Zauberschlumpf

Ein Schlumpf möchte unbedingt von Papa Schlumpf zaubern lernen, doch Papa Schlumpf möchte es ihm nicht zeigen, weil er denkt, dass er zu jung dafür ist. Doch der kleine Schlumpf lässt sich nicht von seinem Plan abhalten. Daher beschließt er bei Gargamel eine Zauberformel zu klauen ohne jedoch zu wissen, was er damit zaubert. Der Zauber geht auch gehörig nach hinten los und Papa Schlumpf muss ihm helfen.


Geschichte 2: Schlumpffallen

Gargamel stellt viele einfallsreiche Fallen auf, sodass ein Schlumpf nach dem Anderen ihm in die Fallen läuft. Doch die Schlümpfe wären nicht die Schlümpfe, wenn sie nicht Papa Schlumpf hätten, der sie alle befreit.


Geschichte 3: Romeo(s) und Schlumpfine

Schlumpfine möchte heiraten und zieht somit die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Alle Schlümpfe versuchen sie von sich zu überzeugen. Doch Schlumpfine kann sich nicht entscheiden und so bleibt sie wie immer ohne Partner, dafür aber mit vielen Freunden.


Mir gefällt das Cover wieder richtig gut. Das Cover zeigt eine Szene aus der ersten Geschichte und spiegelt sehr schon Inhalt wieder. Die Geschichten haben mir auch wieder richtig gut gefallen. Sie greifen immer ein bestimmtes Thema auf und behandeln es mit einer guten Portion Schlumpf und Humor. Ich finde es auch schön, dass Schlumpfine wieder einen Auftritt in der Geschichte hat. Ich hatte mich schon gewundert, warum sie nicht mehr vorkommt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und hoffe, dass sie auch wieder dabei sein wird.


Fazit


5/5 Sterne

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen