Suche
  • Buchstabenschloss

Die Spiegelreisende Band 3 - Das Gedächtnis von Babel von Christelle Dabos

Aktualisiert: 1. Feb 2020


Informationen zum Buch


Originaltitel: La mémoire de Babel. La Passe-miroir 3.

Seiten: 520

Verlag: Insel Verlag

Erscheinungsdatum: 17.11.2019

ISBN: 978-3-458-17827-9

Preis: 18,00€


Klappentext


Auf den Spuren von Thorn.


Fast drei Jahre hat Ophelia Thorn nicht mehr gesehen. Auf ihre Heimatarche Anima verbannt, fristet sie ein ereignisloses Dasein. Bis sie auf eine Postkarte stößt, die ihr einen wertvollen Hinweis gibt. Und so reist sie heimlich nach Babel, einer Arche mit strikten Vorschriften und argwöhnischen Bewohnern, die Robotern mehr gleichen als Menschen. Dort angekommen, muss sie sich als „Lehrling“ beweisen und sieht sich plötzlich in eine tödliche Geschichte verstrickt...


Auf einer Arche, die aus tausend Inseln besteht und wo Menschen mechanisch absurden Gesetzen folgen, muss sich Ophelia allein durch ein immer bedrohlicheres Geflecht an Lügen kämpfen - und kommt auf ihrer Suche nach Thorn der „letzten Wahrheit“ riskant nah.


Meinung


Ich weiß gar nicht, wo ich in dieser großartigen Welt anfangen soll. Christelle hat ein wahrhaftiges Meisterwerk hier geschrieben.


Bei dem Band handelt es sich um den 3. Teil der Reihe. Daher möchte ich auch nicht zu viel zum Inhalt preisgeben. Nur so viel: Nach gut 3 Jahren auf Anima weiß Ophelia immer noch nichts mit sich anzufangen und sie weiß auch immer noch nicht wo Thorn ist. Daher beschließt sie die Sache selbst in die Hand zu nehmen und macht sich auf die Suche nach Thorn. Dabei versucht sie zudem das Geheimnis um Gott zu lüften. Sie stößt auf eine Postkarte, die sie nach Babel führt. Mit Hilfe ihrer neugewonnenen Freunde vom Pol gelangt sie nach Babel. Dort angekommen sieht sie ihre Chance bei der Akademie der guten Familie. Sie beginnt als Lehrling und kämpft sich ihren Weg tapfer nach oben. Doch auch hier sind ihr nicht alle wohlgesinnt, sodass sie wieder neue Feinde und Freunde hinzugewinnt.


Das Cover ist wieder wunderschön. Ich liebe die Abbildungen der Cover einfach. Sie zeigen immer die jeweiligen Schauplätze. Dieses Mal gibt es auch eine Karte mit den ganzen Archen und den dazugehörigen Windrosen. So erhält man zum ersten Mal einen Überblick über das Ausmaß der Archen.


Der Schreibstil von Christelle war wieder zauberhaft. Ich liebe den bildhaften Schreibstil. Sie schreibt mit so viel Leidenschaft und auch Humor. Vor allem schafft sie es immer wieder neue Fragen aufzuwerfen und andere alte Fragen zu beantworten. Sie gibt einem immer nur kleine Häppchen, sodass man das Gefühlt bekommt, man kommt dem Geheimnis näher, doch es ist immer so, dass man es nie zu fassen bekommt. Wirklich sehr raffiniert.


Bei diesem Band hat mir der Archen-Wechsel total gut gefallen. Babel ist wirklich auf seine Art und Weise faszinierend. Der Schauplatz könnte wohl skurrilerer nicht sein. Die Menschen dort sind kaum von Robotern oder Automaten zu unterscheiden. Alle Bewohner folgen strikten merkwürdigen Gesetzen, ohne sie zu hinterfragen. Eine ziemlich eigensinnige Gesellschaft auf Babel würde ich sagen. Aber super schön ausgearbeitet.


Mir hat auch die Geschichte zur neuen Identität gut gefallen, denn so kam man dem Geheimnis doch dieses Mal einen großen Schritt näher. Ich kann es kaum erwarten bis der vierte und letzte Band erscheint. Ich denke, dass uns Christelle mit einem großen Knall sprachlos machen wird.


Fazit


5/5 Sterne

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen