Suche
  • Buchstabenschloss

Dunkle Schatten von Elizabeth Lim


Informationen zum Buch


Originaltitel: Reflection

Seiten: 432

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 03.09.2020

ISBN: 978-3-551-28048-0

Preis: 12,00€


Klappentext


Was wäre wenn Mulan in die Unterwelt hätte reisen müssen?


Mulan hat das Herz einer Kriegerin. Um diejenigen zu beschützen, die sie liebt, würde sie alles tun. Sogar anstelle ihres Vaters in den Krieg ziehen, getarnt als männlicher Soldat.


Aber bald schon steht sie vor noch ganz anderen Herausforderungen. Ihr Captain Li Shang wird an ihrer Stelle verletzt und sie muss alles tun, was in ihrer Macht steht, um ihn vor dem Tod zu retten. Selbst wenn das bedeutet, in die Unterwelt zu reisen…


Jede Sekunde zählt. Kann Mulan es schaffen, Li Shangs und ihr eigenes Leben zu retten?


Meinung


Shang wird im Kampf gegen die Hunnen lebensbedrohlich verletzt. Mulan, die immer noch als Ping auftritt, versucht sein Leben zu retten. Um ihn vor dem Tod zu bewahren, muss sie in die Unterwelt Diyu reisen. Doch so einfach bekommt sie Shang nicht zurück. Der König der Unterwelt stellt Mulan vor eine Herausforderung, die sie eigentlich nicht schaffen kann. Doch ihre Hoffnung und ihr Wille sind nicht zu brechen. So kämpft sie sich durch die Unterwelt und muss zahlreiche Hindernisse überfinden. Stetig im Nacken ist der Zeitdruck, denn sie muss Shang bis zum Sonnenaufgang zurückbringen. Ansonsten gehört ihre Seele König Yama und sie muss auf ewig in der Unterwelt bleiben.


Das Cover sieht einfach nur wunderschön aus. Mulan wirkt auf dem Cover so stark und mutig. Der Schreibstil von Elizabeth gefällt mir richtig gut. Sie hat eine schöne, leichte und vor allem bildhafte Art und Weise zu schreiben und Geschichten zu erzählen.


Mulan ist genauso wie man sie kennt. Das war meine größte Sorge vor dem Lesen, dass sie eventuell ganz anders ist. Sie ist eine Kämpferin, die mutig und stark ist. Sie ist unheimlich klug und wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann ist sie auch unglaublich entschlossen. Ihr Charakter wird mit ihrer sympathischen Art abgerundet. Ich bin so froh, dass sie genauso ist wie man sie aus dem Film kennt. Zudem sind auch Mushu und ihre Soldatenfreunde in der Geschichte zu finden. Sie sind jedoch Nebenfiguren, die kaum Anteil an der Geschichte haben.


Das Setting war für das Mulan-Universum etwas gewöhnungsbedürftig. Dennoch hat es mir gut gefallen und ich konnte Mulan ihren Weg durch die Unterwelt gut nachvollziehen. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir das herkömmliche Setting besser gefällt.


Die Handlung finde ich sehr packend und vor allem actionreich. Die Handlung steckt auch voller Überraschungen. Den Ausgang der Geschichte konnte ich mir zwar denken, aber alles dazwischen war doch sehr undurchschaubar. Allein die verschiedenen Ebenen in der Unterwelt waren sehr unterschiedlich und hatten ihre Tücken.


Ich finde es schön, dass Elizabeth den Werten von Mulan treu geblieben ist. Sie zeigt sehr gut, dass Mädchen ebenfalls stark und mutig sein können. Mulan tritt wie im Film auch hier im Buch als selbstbewusste junge Frau auf, die für ihre Prinzipien und Werte kämpft. Aber nicht nur dafür, sondern auch für die Menschen, die ihr am Herzen liegen.


Vor allem ihr Outing als Frau hat mir gut gefallen und hat sich auch über einige Seiten gezogen, was sich authentisch in die Geschichte gefügt hat. Dabei ist nicht nur Mulan über sich hinausgewachsen, sondern auch Shang. Ich finde, dass gerade diese beiden Charaktere in dieser Version der Geschichte deutlich enger zusammenwachsen.


Auch wenn ich den Film zum Vergleich habe und er auch einer meiner absoluten Lieblingsfilme ist, kann ich sagen, dass mir der Film zwar besser gefällt, aber das Buch vollkommen mithalten kann und eine würdige Alternativ-Geschichte darstellt.


Fazit


5/5 Sterne

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen