Suche
  • Buchstabenschloss

Edens Zero 12 von Hiro Mashima


Informationen zum Buch


Seiten: 185

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 30.11.2021

ISBN: 978-3-5517-5125-6

Preis: 7,00€


Klappentext


Drakken hat sein Overdrive aktiviert. Angesichts dieser erdrückenden Power steht Shiki kurz vor einer Niederlage, als plötzlich Weisz eingreift und Shiki rettet. Die anderen Mitglieder der Crew halten sich bei Drakkens Anlage zur Erhaltung der Vitalkräfte auf. Da scheint sich die Situation plötzlich umzukehren... Die Rachsucht des Untoten zeigt sich in unerwarteter Gestalt und bleckt die Zähne... Der alles entscheidende Kampf gegen Drakken Joe, den Alchemisten der Finsternis, erreicht seinen Höhepunkt!


Meinung


Der finale Kampf zwischen Shiki und seinen Freunden gegen Drakken Joe kommt zum finalen Höhepunkt. Alle kämpfen bis zur letzten Kraftreserve. Selbst Shiki gerät an seine Grenzen, kann jedoch in letzter Sekunde nochmal seine Kraft bündeln und sich gegenüber Drakken Joe behaupten. Als die Gruppe aufatmen kann, treffen sie auf Shikis Opa, der sich jedoch verändert hat. Doch was hat es mit dem vermeintlich toten Dämonenkönig auf sich. Kann Elsie Crimson, die ins Geschehen eingreift, weiterhelfen?


Das Cover gefällt mir richtig gut. Es zeigt Shiki in seinem Overdrive-Zustand. Er sieht gefährlich aus, aber auch gleichzeitig böse, was irgendwie nicht zu seinem Charakter passt. Aber cool ist es allemal. Die Zeichnungen sind wieder sehr gelungen. Allein der gesamte Kampf ist einfach nur großartig umgesetzt. Die Geschichte rund um Shiki und seine Freunde ist immer wieder aufs Neue spannend und faszinierend zugleich.


Zu den Charakteren brauche ich, glaube ich, nicht mehr viel zu sagen. Sie sind einfach nur großartig. Hiro Mashima hat einfach ein Talent für großartige Charaktere, die verschiedener nicht sein können und dennoch perfekt zusammen passen.


Drakken Joe und seine Handlanger sind einfach einmalig und haben Shiki und seine Freunde auf Trapp gehalten. Es ist schon irgendwie traurig, dass dieser Gegner wegfällt. Jedoch freue ich mich auf Ziggy und seine Geschichte. Vor allem hat mich Shikis Verhalten gegenüber seinem Großvater sehr gerührt. Es zeigt, dass er noch nicht ganz erwachsen ist und immer noch nicht über den Verlust hinweg ist.


Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten.


Fazit


5/5 Sterne

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen