Suche
  • Buchstabenschloss

Edens Zero 15 von Hiro Mashima


Informationen zum Buch

Originaltitel: Edens Zero

Seiten: 192

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 28.06.2022

ISBN: 978-3-551-75128-7

Preis: 7,00€


Klappentext


Der heftige Kampf gegen »Beast« nimmt eine dramatische Wendung, als die Interstellare Armee eingreift. Allein die Tatsache, dass Shiki und seine Gefährten eine Verbindung zu Elsie haben, genügt den Kämpfern der Regierung, um sie als Feinde zu betrachten und Homura gefangen zu nehmen. Voller Zorn erhebt Shiki seine Faust gegen Justice, doch dann… Zur selben Zeit treffen Hermit und Weisz auf dem gigantischen Satellitenserver auf niemand Geringeren als den grausamen Professor Müller, durch den Hermit einst ein schweres Trauma erlitten hat. Und nun nimmt er sie wieder gefangen!


Meinung


Die interstellare Armee greift ein und erklärt Shiki und seine Freunde zu Feinden. Doch Elsie greift ebenfalls ein und so kommt es, dass die größten Fraktionen aufeinander treffen. Das ist noch nicht alles, denn Homura wird gefangen genommen, was Shiki zur Weißglut treibt. Um seine Freundin zu retten sind ihm alle Mittel recht. Hermit hingegen muss gegen ihre eigene Vergangenheit ankämpfen, aber auch hier ist Hilfe in Sicht.


Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Ich liebe die Gesichtsausdrücke, die Entschlossenheit signalisieren. Der Zeichenstil ist wieder gewohnt großartig. Hiro Mashima hat ein Talent für Charaktere und die Verbindung zwischen ihnen.


In diesem Manga erleben wir Elsie, wie wir sie noch nicht erlebt haben. Ich finde ihren Charakter einfach spannend. Denn egal wie viel sie von sich preisgibt, man weiß, dass es immer noch nicht alles ist. Ich finde auch die Roboterarmee in diesem Band sehr gelungen. Hiro spielt mit vielen Elementen von Science Fiction bis hin zu Fantasy, wodurch Edens Zero so einzigartig ist.


Edens Zero ist eine klasse Fantasy-Weltraum-Geschichte, die mit tollen Charaktere, einzigartigen Planeten und ganz viel Humor punkten kann.


Fazit


5/5 Sterne

0 Ansichten0 Kommentare