Suche
  • Buchstabenschloss

Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim


Informationen zum Buch


Originaltitel: Spin the Dawn

Seiten: 448

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 02.07.2020

ISBN: 978-3-551-58415-1

Preis: 16,00€


Klappentext


Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan. Verkleidet als Junge reist sie an den Hof. Keiner darf ihr Geheimnis erfahren, doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich. Um die schier unmögliche letzte Aufgabe zu erfüllen, begibt sie sich mit ihm auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist.


Meinung


Maias größter Wunsch ist es Schneiderin zu werden. Im Laden ihres Vaters ist dies kein Problem. Nur leider dürfen in dieser Welt Frauen kein Handwerk ausüben. Dennoch hofft sie darauf eines Tages die erste kaiserliche Schneiderin zu werden. Das sie ihrem Traum zu greifen nahe ist, wird ihr von heute auf morgen bewusst, als der Kaiser einen Abgesandten rausschickt, um ihren Vater abzuholen. Leider ist dieser so angeschlagen, dass er nicht mitkann. Da dies aber nicht in Frage kommt, da man den Wunsch des Kaisers nicht ausschlägt, beschließt Maia auf eigene Faust sich als Jungen auszugeben und mit dem Gesandten zu reisen. Im Palast angekommen, trifft sie auf weitere Anwärter und auch auf Edan, dessen Aufmerksamkeit sie ganz auf sich zieht. So muss sie sich von Runde zu Runde durchschlagen und geht zum Schluss auf eine Reise, um die alles entscheidende Aufgabe zu lösen. Dabei lernt sie nicht nur sich und ihre Fähigkeiten besser kennen, sondern auch Edan.


Das Cover ist einfach ein Traum. Es hat mich direkt in seinen Bann gezogen und auch der Schreibstil ist einfach nur toll. Ich finde auch den Geschichtsaufbau richtig klasse. Das Buch hat viele Wendungen und vor allem auch viele überraschende Szenen, mit denen ich persönlich nicht gerechnet habe.


Die Charaktere können in diesem Buch wohl nicht unterschiedlicher und bunter sein. Maia ist eine mutige und starke junge Frau, die für ihre Träume kämpft. Auch wenn die ein oder andere Aktion schon ehr waghalsig ist. Sie liebt, was sie tut und sie lebt ihren Traum. Auch Edan finde ich sympathisch. Er ist geheimnisvoll und mysteriös und auch in Anbetracht seines Alters sehr interessant. Die Art und Form der Magie finde ich ebenfalls passend zum Buch sehr speziell und besonders. Aber auch die Nebencharaktere wie der Kaiser oder auch dessen zukünftige Braut haben mir gut gefallen. Denn den meisten Charakteren kann man nicht wirklich in die Karten gucken, sodass es im zweiten Band sicherlich noch weitere Überraschungen geben wird.


Das Buch erinnert mich sehr stark an Mulan. Denn auch Mulan hat den Platz ihres Vaters selbstlos eingenommen und ist über sich hinausgewachsen. Es gibt ziemlich viele Parallelen, was mich aber nicht stört, da Mulan einer meiner liebsten Disney-Filme ist. Aber auffällig ist es dennoch.


Das Ende hat mich dann vollends vom Hocker gehauen. Damit habe ich definitiv nicht gerechnet. Ich liebe Bücher, die mich überraschen und deren Verlauf ich nicht wirklich erahnen oder erraten kann.


Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen. Ich kann es kaum erwarten, dass endlich auch der zweite Band ins Deutsche übersetzt und veröffentlich wird. Und vor allem hoffe ich, dass die Autorin weiter so tolle Bücher schreibt.


Fazit


5/5 Sterne

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen