Suche
  • Buchstabenschloss

Ellas federleicht-verhexte Zukunft von Miriam Mann


Informationen zum Buch


Seiten: 224

Verlag: Boje Verlag

Erscheinungsdatum: 30.04.2021

ISBN: 978-3-414-82604-6

Preis: 13,00€


Klappentext


Was steckt hinter der magischen Rutsche?


Zeitreise? An so was hätte Ella vor dem Umzug aufs Land niemals geglaubt. Aber nachdem sie und ihre beste Freundin Dodo in ihrem neuen zuhause eine Rutsche entdeckt haben, mit der man in der Zeit zurückreisen kann, sieht das ganz anders aus!


Ella und Dodo wollen mehr darüber herausfinden und weihen ihre neuen Freunde, die Zwillinge Luka und Lizzi, in ihr Geheimnis ein. Und so versuchen sie schließlich zu viert, das Rätsel der Rutsche zu lösen. Doch irgendwas ist komisch. Warum benehmen sich die Zwillinge plötzlich so seltsam, wohin verschwinden sie ständig, und warum wächst da plötzlich eine Kokosnusspalme mitten auf dem Hof? Könnte da etwa wieder Magie im Spiel sein? Ist doch klar, dass Ella der Sache auf den Grund gehen muss!


Meinung


Ella möchte zusammen mit ihrer Freundin Dodo und den beiden Zwillingen Luka und Lizzi das Geheimnis des Zeitreisens entschlüsseln. Dabei müssen sie herausfinden wie man in die Vergangenheit rutscht und in die Zukunft hinabsteigt. Ein wichtiger Bestandteil der Zeitreise sind die Federn. Doch welche Funktion haben sie? Bei den Recherchen läuft leider nicht alles wie ursprünglich geplant, da die Zwillinge doch neugieriger sind, als gedacht. Das Gleichgewicht zwischen den Zeiten steht mal wieder auf der Kippe. Sie müssen herausfinden wie sie alles wieder in Ordnung bringen können. Dabei tauchen auch alte Bekannte wieder auf, die wertvolle Hinweise liefern.


Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Es passt hervorragend zum ersten Teil. Der Hahn hat auch einen Auftritt auf dem Cover. Der Schreibstil ist kindgerecht und angenehm. Das Buch lässt sich gut und zügig lesen. Jeder Kapitelanfang hat auch eine kleine Illustration zum Buch.


Ella und Dodo sind wie gewohnt quirlige junge Mädchen, die neugierig und aufgeschlossen sind. Die Zwillinge sind ebenfalls liebenswerte Kinder, die die Neugier der beiden Mädchen teilen. Die Vier bilden ein tolles und vor allem witziges Gespann.


Wie bereits in Band 1 finde ich auch in Band 2 die Idee mit der Zeitreise total toll. Vor allem ist es eine Reise in die Vergangenheit sowie in die Zukunft, was das ganze Rätsel nur umso spannender macht.


Im Laufe der Geschichte verändert sich die eine oder andere Charaktereigenschaft, was ich zwar gut finde. Jedoch war es mir ein wenig zu viel. Es war mir leicht zu übertrieben, sodass es dann auch anstrengend wurde zu lesen. Besonders schön ist der Zusammenhalt der Kinder trotz verändertem Verhalten. Sie halten aneinander fest und wollen alles wieder geradebiegen.


Es ist ein schönes Buch über Zeitreisen und ihre Auswirkungen auf uns Menschen und unsere Umgebung.


Fazit


4/5 Sterne

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen