Suche
  • Buchstabenschloss

Fuchsland von Katja Frixe


Informationen zum Buch


Seiten: 272

Verlag: Dressler Verlag

Erscheinungsdatum: 07.08.2021

ISBN: 978-3-7513-0000-1

Preis: 15,00€


Klappentext


In Fuchsland ist das Glück zu Hause, finden Juna und ihr bester Freund Ilo. Jeder hier besitzt einen Magieling – einen ganz persönlichen magischen Gegenstand mit einem sehr eigenen Willen. Doch plötzlich taucht ein fremder Junge auf und das beschauliche Leben der Fuchsländer gerät ordentlich aus den Fugen. Fion wird verdächtigt, den mächtigsten Magieling zerstört und damit alle Magie aus Fuchsland verbannt zu haben. Als dann auch noch die geheimnisvollen Goldfüchse gesichtet werden, sind die Fuchsländer außer sich. Juna ist die Einzige, die zu Fion hält. Um seine Unschuld zu beweisen, begibt sie sich auf eine gefährliche Reise und muss das uralte Geheimnis ihrer Heimat lüften …


Meinung


Fuchsland ist das Land, in dem das Glück zu Hause ist. Alle leben mit ihren Magielingen in Harmonie und Einklang. Als eines Tages jedoch ein Fremder namens Fion in Fuchsland auftaucht und ausversehen den größten Magieling beschädigt, geschieht das unvorstellbare. Alle Magielinge sind inaktiv. Die Bewohner machen Fion dafür verantwortlich. Doch Juna glaubt nicht daran. Als dann auch noch die Goldfüchse in der Stadt auftauchen, wagt Juna den Schritt in ein Abenteuer, welches alles verändern kann.


Das Cover hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Ich liebe die Farben und die Gestaltung des Covers. Der Fuchs ist einfach nur zuckersüß. Man kann auf dem Cover auch Juna und Fion sehen, sowie die Ratsuhr. Die Illustrationen im Buch sind ebenfalls wunderschön und passend zur jeweiligen Szene im Buch. Es sind so viele Details verarbeitet, dass man merkt, dass man sich sehr viel Mühe mit der Gestaltung gegeben hat. Der Schreibstil ist angenehm und vor allem kindgerecht. Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Katja schreibt sehr fantasievoll und bildlich.


Juna, Ilo und Fion sind die Hauptcharaktere in der Geschichte. Die Drei sind sympathisch und vor allem neugierig. Mit ihnen kann man das Abenteuer sehr gut begleiten. Sie ergänzen sich auf dem gesamten Weg sehr gut. Es macht wirklich Freude sie zu begleiten.


Fuchsland ist ein wirklich schönes Setting, welches einen wahrlichen Wohlfühlort beschreibt. Durch die Magielinge wirkt der Ort sehr lebhaft und harmonisch. Umgeben wird diese Idylle von einem Wald und einer Schlucht, die vermeintlichen Gefahren bergen. Die Fuchsländer sind eher unter sich und genießen ihr vollkommenes Leben.


In dem Buch werden Themen wie Freundschaft und Vorurteile thematisiert, die kindgerecht vermittelt werden. Eine große Rolle spielt auch der Hass, der in dieser Geschichte sehr gut und einfach dargestellt wurde. Es wird aber auch Abenteuerlust und Neugierde thematisiert. Ich finde es schön wie die Autorin diese Themen einfach und kindgerecht vermittelt ohne das es irgendwie schwer auf der Geschichte lastet. Es ist im Geschehen verwoben und macht somit wirklich Freude zu lesen.


Besonders die Auflösung am Ende hat mir sehr gut gefallen. Es zeigt, dass Missverständnisse auftreten können und dass es nie zu spät ist diese aus dem Weg zu räumen. Man kann über alles sprechen, man kann alles verzeihen und man kann alles wieder gerade biegen. Man muss nur dazu bereit sein.


Diese Geschichte ist wirklich besonders. Sie ist fantasievoll, abenteuerlustig und steckt voller Weisheiten. Ein tolles Buch, um in eine fabelhafte Welt einzutauchen.


Fazit


5/5 Sterne

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen