• Buchstabenschloss

Heart Story von Helen Hoang


Informationen zum Buch


Originaltitel: The Heart Principle

Seiten: 416

Verlag: Rowohlt Verlag

Erscheinungsdatum: 25.01.2022

ISBN: 978-3-499-00286-1

Preis: 12,99€


Klappentext


Der schwierigste Weg…

Anna Suns Karriere als Violinistin steht nach einigen Monaten unverhoffter Social-Media-Berühmtheit vor dem Stillstand. Sie ist blockiert, schafft es nicht einmal mehr, ein Stück ganz durchzuspielen. Und dann eröffnet ihr Freund ihr auch noch, dass er eine offene Beziehung will. Verletzt und wütend entschließt Anna sich, einen One-Night-Stand mit dem unpassendsten Mann zu haben, den sie finden kann.


…ist der Weg zu sich selbst!

Und das ist Quan Diep. Auf den ersten Blick könnte der tätowierte sündhaft attraktive Mann kaum schlechter zu Anna passen. Doch bei ihm kann Anna mehr sie selbst sein als bei irgendjemand anderem. Er akzeptiert sie auf eine Weise, die sie bisher nicht kannte. Selbst als eine Tragödie ihre Familie erschüttert und jeder Tag sie ein Stück näher an ihre Grenzen bringt. Und darüber hinaus …


Meinung


Annas Karriere ist zum Stillstand gekommen. Sie hat eine Blockade und schafft es nicht ihre Violine in die Hand zu nehmen und ein Stück zu spielen. Sie weiß nicht woran es liegt und versucht bei einer Psychologin Hilfe zu bekommen. Als wenn das für Anna nicht schon genug Trubel in ihrem Leben ist, möchte ihr Freund für eine Zeitlang eine offene Beziehung führen. Grundsätzlich sei er bereit für den nächsten Schritt, doch er möchte gerne noch gucken, ob es nicht was Besseres gibt. Anna ist gekränkt und beschließt ebenfalls nicht untätig zu bleiben. So verabredet sie sich mit Quan zum One Night Stand. Doch es will ihr einfach nicht gelingen. Sie kann sich einfach nicht öffnen und den Schritt wagen. Jedoch erkennt sie in Quan einen Mann, bei dem sie ganz sie selbst sein kann. Sie fühlt sich von ihm auf eine Art und Weise akzeptiert, die sie durch ihre Familie nicht erfahren hat. Als es ihrem Vater schlechter geht, ist Quan an ihrer Seite und nicht ihr vermeintlicher Freund.


Das Cover ist wunderschön und stimmungsvoll. Und auch der Schreibstil ist wieder flüssig und leicht. Helen schreibt sehr einfühlsam, emotional und sie geht mit ihren Protagonisten sehr respektvoll um.


Anna ist eine willensstarke Frau, die kein Problem damit hat, sich Hilfe zu suchen. Sie akzeptiert sich zwar, jedoch möchte sie manchmal am liebsten die Wahrheit sagen und auch mal nein sagen. Sie möchte es immer den Anderen Recht machen, auch wenn das auf ihre Kosten geht. Sie ist warmherzig, ehrlich und loyal. Quan ist ebenfalls ein warmherziger Mann. Er ist sehr einfühlsam und verständnisvoll. Auch wenn er sein eigenes Päckchen mit sich zu tragen hat, findet er die Kraft und die Zeit sich mit Anna ihren Dämonen zu stellen.


Die Beiden passen für mich einfach zusammen. Die Chemie zwischen den Beiden ist einfach nur großartig. Sie ergänzen sich, sie stützen sich, sie sind füreinander da und akzeptieren sich gegenseitig. So wie es in einer guten Beziehung sein muss. Es ist eine langsame und behutsame Liebe, die dann zum Schluss voll erwacht.


Der dritte Band ist der krönende Abschluss der Reihe. Jedes Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Die drei Bücher waren definitiv nicht die letzten Bücher der Autorin, die ich lesen werde.


Fazit


5/5 Sterne