Suche
  • Buchstabenschloss

It was always you von Nikola Hotel


Informationen zum Buch


Seiten: 448

Verlag: Kyss Verlag

Erscheinungsdatum: 16.06.2020

ISBN: 978-3-499-00314-1

Preis: 12,99€


Klappentext


Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …


Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …


Meinung


Ivy musste nach dem Tod ihrer Mutter ins Internet, denn aus der Sicht ihres Stiefvaters hat sie sich zu sehr mit ihrem Stiefbruder Asher gestritten. Sie fühlt sich weggestoßen und ist somit umso verwunderter als ihr Stiefvater sie nach 4 Jahren zurückbittet. Als Ivy zurückkehrt, trifft sie auf ihren Steifbruder Asher, der viele Emotionen hochkommen lässt. Doch für sie sind einige Gefühle neu, die sie erst einmal einordnen muss, da sie diese noch nie zuvor gefühlt hat.


Das Cover gefällt mir echt gut. Ich finde die Farben schön und auch das Design. Aber nicht nur das, sondern auch das Lettering im Buch finde ich ansprechend. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Zudem schreibt die Autorin mit viel Humor und mit vielen Emotionen.


Die Charaktere waren mit direkt von Anfang an sympathisch. Ivy ist eine bodenständige und selbständige junge Frau, die ihren Weg gefunden hat und auch geht. Asher und Noah als Brüder haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie können wohl unterschiedlicher nicht sein. Besonders Asher hat es mir angetan. Er wirkt gerade zu Beginn doch recht kühl und eher wie ein Bad Boy. Doch im Laufe der Geschichte lernt man ihn immer besser kennen und so schleicht er sich auch ganz heimlich in mein Herz.


Ich finde es schön, dass es in der Geschichte nicht nur um die Liebesgeschichte selbst ging, sondern auch um die Familiengeschichte, die rund um die Liebesgeschichte stattfindet. Vor allem auch die Auflösung des Familiengeheimnisses war sehr berührend.


Ich finde das Buch sehr humorvoll und musste sehr oft lachen. Der Schlagabtausch zwischen Ivy und Asher ist einfach unglaublich. Die Dialoge zwischen den Beiden sind ein absolutes Highlight.


Die Geschichte ist von Anfang bis Enge einfach nur toll. Die Emotionen und der Humor machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderes.


Fazit


5/5 Sterne

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen