Suche
  • Buchstabenschloss

Kaleidra - Wer die Seele berührt - Band 2 von Kira Licht


Informationen zum Buch


Seiten: 480

Verlag: One Verlag

Erscheinungsdatum: 26.03.2021

ISBN: 978-3-8466-0116-7

Preis: 17,00€


Klappentext


„Ich dachte an ihn, an sein Lachen, seine tiefblauen Augen, die Art wie er mich angesehen hatte, nachdem wir tief unter dem Petersdom um unser Leben gekämpft hatten. Ich zog Kraft aus diesem Gefühl zwischen uns. Ich würde jetzt nicht aufgeben.“


Emilia und Ben wurden entführt. In den Fängen des Quecksilberordens sollen sie den Tria-Bund schließen und das Voynich-Manuskript entschlüsseln. Dabei kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, und auf einmal scheint alles, was die Orden zu wissen geglaubt haben, hinfällig. Doch die Quecks geben nicht auf und lassen Emilia keine Wahl: Gemeinsam mit Ben muss sie nach Kaleidra reisen – zum Ursprung aller Alchemisten-, wohlwissend, dass sie sich dadurch in große Gefahr begeben. Aber die Zeit arbeitet gegen sie, und die beiden stoßen mehr und mehr an ihre Grenzen. Denn Herz und Verstand sind nun mal nicht immer einer Meinung…


Meinung


Emilia und Ben sind in den Fängen der Quecksilberloge und es ist kein Entkommen in Sicht. Emilia wird nun bewusst wie schrecklich die Quecks eigentlich sind. Nicht nur die Gefangenschaft macht ihr zu schaffen, sondern auch der Freundesbruch inkl. Verrat. Nach der Schließung des Tria Bunds sollen die Beiden nach Kaleidra reisen – zum Ursprung der Alchemisten. Ihre Rückkehr jedoch steht auf wackeligen Beinen.


Ich finde das Cover wieder richtig hübsch. Ich mag den mysteriösen Hauch, der perfekt zur geheimnisvollen Geschichte passt. Der Schreibstil ist super angenehm. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Emilia erzählt. Somit kann man ihre Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehen und fühlt sich mitten im Geschehen.


Die Charaktere sind wieder richtig toll. Ich bin ja ein riesen Fan von Emilia und Ben. Die Beiden habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Auch in diesem Band fiebere ich wieder mit den Beiden mit. Ich finde auch die Nebencharaktere richtig gut geglückt. Gerade bei zwei der Nebenfiguren bin ich mir nie sicher auf welcher Seite sie eigentlich stehen. Selbst am Ende des Buches bin ich mir nicht zu 100% sicher.


Nach dem fiesen Cliffhanger von Band 1 konnte ich es kaum erwarten den zweiten Band endlich zu lesen. Im zweiten Band geht es direkt spannend weiter. Ich finde es super spannend, was die Beiden alles aufdecken und wie viel sie ans Licht bringen.


Besonders die Reise nach Kaleidra hat mir richtig gut gefallen. Ich finde die Reise richtig spannend und aufschlussreich. Vor allem eine der ersten Alchemisten kennenzulernen, fand ich faszinierend.


Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Sie steckt voller Emotionen und Magie. Die Idee mit den chemischen Elementen als Magie finde ich einfach absolute klasse. Vor allem die Rätsel, bei denen die Elemente zum Einsatz kommen, finde ich super originell. Es ist alles miteinander verknüpft und macht viel Spaß zu lesen. Vor allem ist Kira super einfallsreich wie bspw. die Ouroboi oder die Twins, die die Alchemisten in Kaleidra lassen.


Die Fortsetzung ist wirklich gelungen, spannend und steckt voller neuer Abenteuer. Und wie könnte es anders sein. Das Buch hat einen Cliffhanger. Ich bin schon sehr gespannt wie die Trilogie enden wird.


Fazit


5/5 Sterne

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen