• Buchstabenschloss

Kingdom of the Wicked - Die Königin der Hölle - Band 2 von Kerri Maniscalco


Informationen zum Buch


Originaltitel: Kingdom of the Cursed

Seiten: 480

Verlag: Piper Verlag

Erscheinungsdatum: 01.09.2022

ISBN: 978-3-492-70682-7

Preis: 17,00€


Klappentext


„Ich war nicht die erste Seele, die Wrath für den Teufel gestohlen hatte. Aber ich würde seine letzte sein.“


Nachdem Emilia mit dem mysteriösen Wrath, dem Fürsten des Zorns, einen Pakt geschlossen hat, steigen die beiden gemeinsam hinab in die Unterwelt. Die Suche nach dem Mörder von Emilias Schwester gestaltet sich jedoch schwierig, und die junge Hexe fühlt sich zwischen den intriganten Höllenfürsten mit ihren Partys und luxuriösen Anwesen einsamer als je zuvor. Nur eines ist sicher: Der Pakt verpflichtet sie, den Fürsten des Stolzes zu heiraten - den König aller Dämonen. Vorher muss sie allerdings schleunigst herausfinden, wie sie mit ihren Gefühlen für Wrath umgehen soll…


Meinung


Emilia hat einen Pakt geschlossen und soll den König aller Dämonen heiraten. Wrath begleitet sie auf dem Weg in die Unterwelt und geleitet sie auf sein Anwesen. Dort lernt Emilia die Welt der Höllen-Fürsten kennen. Die Partys sind ausschweifend und der Luxus ist schier grenzenlos. Doch all diese Dinge können sie nicht von ihrem Plan abhalten. Sie will den Mörder ihrer Schwester finden und ihre Schwester rächen. Dabei spielen ihre Gefühle für Wrath ihr immer wieder einen Streich durch die Rechnung. Sie ist regelrecht hin und her gerissen. Kann sie ihm glauben und vertrauen, oder spielt er nur ein Spiel mit ihr? Kann Emilia die Wahrheit über den Tod ihrer Schwester aufdecken?


Das Cover ist ein Traum und nicht nur das Cover kann überzeugen. Der Piper Verlag hat das Buch mit einem wunderschönen Farbschnitt versehen, der einfach nur traumhaft ist. Das Cover und auch der Farbschnitt passen hervorragend zum ersten Band. Der Schreibstil ist grandios. Die Autorin konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann ziehen. Sie schreibt lebendig, spannend, humorvoll und emotional. Dazu schreibt sie auch sehr detailliert. Die Geschichte wird aus der Sicht von Emilia erzählt, sodass man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühlswelt erhält und sich auch in sie hineinversetzen kann.


Emilia ist eine unscheinbare junge Frau, die stets versucht das Richtige zu tun. Dabei wird sie vor allem von ihrer Nonna geprägt. Emilia ist jedoch nicht willenlos oder dergleichen. Sie ist definitiv nicht auf den Kopf gefallen. Sie weiß, was sie will und was sie glauben kann. Sie beschließt ihre alten Prinzipien hinter sich zu lassen und den Mörder ihrer Schwester zu finden und ihren Tod zu rächen.


Wrath ist ein mysteriöser Mann, den man zunächst nicht ganz greifen kann. Er gibt sich unnahbar und höllisch gefährlich, aber auch höllisch heiß. Er ist ein sehr abwechslungsreicher Charakter. Er hat vor allem etwas an sich, dass mich in seinen Bann zieht und fasziniert. Seine Absichten sind nicht immer ganz klar und man hat bei jeder positiven Geste das Gefühl, dass er einen Hintergedanken hat.


Da ich bereits Band 1 verschlungen habe, musste ich natürlich Band 2 lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte geht nahtlos weiter. Und ehe man sich versieht, ist man schon auf dem Weg in die Hölle. Da man die Geschichte durch Emilias Augen erlebt, lernt man viel über das Reich, die Dämonen und auch die Höllen-Fürsten. Man fiebert auch regelrecht mit Emilia mit und möchte wissen, wer der Mörder ihrer Schwester ist und was sie tun wird.


Da man alles durch Emilias Augen erlebt, hat die Geschichte ein angenehmes Tempo, mit dem man gut mithalten kann. Die Geschichte entwickelt sich für mich on time. Es ist nicht langatmig oder zu rasant. Es ist genau richtig.


Mein besonderes Highlight sind die Szenen zwischen Emilia und Wrath. Ich liebe deren Hass-Liebe. Man kann nicht nur die erotische Chemie zwischen den Beiden spüren, sondern auch die Anspannung. Man weiß genau, dass Beide dem jeweils anderen etwas verschweigen. Auch wenn ich die Absichten von Wrath nicht kenne, so fiebere ich dennoch einem Zukommen der Beiden entgegen.


Schlussendlich ist die Geschichte so spannend, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Sie ist aber auch durch Emilias spontane Aktionen actionreich. Es ergeben sich einige Wendungen, die ich als Leserin nicht erahnt habe und das macht das Buch für mich so einzigartig. Ich tauche in eine Geschichte ein und weiß nicht, was mich erwartet.


Jetzt fiebere ich dem dritten Band entgegen und kann es kaum abwarten. Und falls ihr es nicht mitbekommen habt: Das Buch ist eine ganz klare Leseempfehlung!


Fazit


5/5 Sterne