top of page
  • Buchstabenschloss

Love not Lost - Wunschlos - Band 4 von Carly Phillips


Informationen zum Buch


Originaltitel: Dream (Rosewood Bay 4)

Seiten: 240

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinungsdatum: 18.01.2023

ISBN: 978-3-453-42405-0

Preis: 10,00€


Klappentext


Rosewood Bay heilt den Schmerz der Vergangenheit.


In ihrer Jugend sind Andrea und Kyle beste Freunde. Was Andi damals nicht ahnt: Kyle ist heimlich in sie verliebt, jahrelang. Dann lernt Andi einen anderen Mann kennen und sie verlieren den Kontakt. Jetzt steht er plötzlich wieder vor ihr – als neuer Lehrer ihres Sohnes. Andis Ehe und Lebenstraum sind inzwischen zerbrochen, und sie hofft, bei Kyle eine Vertrautheit zu finden, die sie lange vermisst hat. Kyle würde noch immer alles für sie tun und ist diesmal auch bereit, um sie zu kämpfen. Doch er hat nicht mit Andis Ex-Mann gerechnet…


Meinung


Andi hat endlich ihr Leben wieder im Griff. Sie ist frei von ihrem Ex-Mann und hat ihr Leben in geregelte Bahnen gebracht. Als eines Tages Kyle als neuer Lehrer ihres Sohnes vor ihr steht, fühlt sie sich in die Vergangenheit zurück versetzt. Dabei möchte sie am liebsten ihren besten Freund zurück, doch dieser ist noch nicht über die Vergangenheit hinweg. Je öfter sie sich über den Weg laufen, desto größer wird die Anziehungskraft zwischen den Beiden, sodass diese irgendwann nachgeben müssen. Doch bevor sie sich auf einander einlassen können, müssen sie erst mit der Vergangenheit endgültig abschließen.


Das Cover gefällt mir gut. Die Türkise Farbe passt zu Rosewood Bay und der Stimmung im Buch. Ich mag die Blätter, die durch das Cover noch ein wenig Natur vermittelt. Alle Cover passen hervorragend zueinander und spiegeln den Flair von Rosewood Bay wieder. Der Schreibstil ist sehr emotional, feinfühlig und dennoch sehr lebendig.


Andi ist eine junge Frau, die Fehler begangen hat, die sie heute bereut und zu korrigieren versucht. Doch nicht alles in der Vergangenheit ist schlecht. So ist sie für ihren Sohn mehr als nur dankbar. Sie ist ehrgeizig und gibt alles, um ihr Leben zu meistern. Sie möchte unbedingt unabhängig sein. Vor allem möchte sie die beste Mutter sein, die sie ihrem Sohn geben kann. Dabei hat sie familiäre Unterstützung, die sie zu schätzen weiß. Kyle ist Lehrer und liebt seinen Job. Für seine Mutter ist er zurück in die Heimat gezogen. Er ist ein anständiger Mann, der weiß, was er will. Er ist fürsorglich und liebevoll zu gleich.


Mir haben die beiden Charaktere sehr gut gefallen. Vor allem Kyle finde ich klasse. Er liebt bedingungslos und vor allem hat er auch Andis Sohn in sein Herz geschlossen. Ich finde auch die Art und Weise wie er ihr vergibt sehr vorbildlich. Er hat eine angenehme ruhige Art, die aber auch nicht langweilig wirkt. Andi kannte ich schon aus den vorherigen Büchern. Auch sie mag ich sehr gerne, wobei sie mir etwas zu engstirnig und stur ist.


Auch in diesem Buch wechselt der Schreibstil wieder von den Alltagsszenen zu den Intimitätsszenen. Die Charaktere verhalten sich komplett anders in den beiden Szenen. Vor allem deren Sprachgebrauch ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das ist wirklich störend. Es hat mich so gestört, dass ich die Intimitätsszenen so gut wie übersprungen bzw. überflogen habe. Es hat sich über alle vier Bände hinweg gezogen. Wäre diese Szenen in dem Sprachgebrauch der Charaktere geblieben, dann wären es super Bücher gewesen.


Ansonsten finde ich die Geschichte gut. Ich finde es schön, dass alle Charaktere wieder dabei sind. Und vor allem finde ich das Setting wieder schön. Rosewood Bay ist ein Wohlfühlort, an dem man sich gerne niederlassen würde.


Zitat


„Wenn ich euch jungen Dingern einen Rat geben dürfte, dann diesen: Genießt jeden Tag mit dem Menschen, den ihr liebt, und seid dankbar dafür, denn man weiß nie, wie viel Zeit euch miteinander bleibt.“

S. 36


Fazit


3/5 Sterne

bottom of page