Suche
  • Buchstabenschloss

Midnight Chronicles - Dunkelsplitter - Band 3 von Bianca Iosivoni & Laura Kneidl


Informationen zum Buch


Seiten: 432

Verlag: LYX Verlag

Erscheinungsdatum: 25.08.2021

ISBN: 978-3-7363-1348-4

Preis: 14,90€


Klappentext


Seine Vergangenheit wird zur Bedrohung für ihre Zukunft...


Nur noch 93 Tage. Roxy weiß, dass es unmöglich ist, ihre Mission innerhalb dieser Zeit zu erfüllen. Eigentlich dürfte sie sich keine Ablenkung erlauben - aber das ist leichter gesagt als getan. Schließlich verbringt sie jede Minute gemeinsam mit Shaw, während sie durch Europa reisen und die Wesen einfangen, die Roxy versehentlich aus der Unterwelt befreit hat. Doch die Möglichkeit auf ein Happy End für die freie Huntress rückt in unerreichbare Ferne, als Shaw plötzlich erfährt, wer er wirklich ist - und daraufhin eine folgenschwere Entscheidung treffen muss...


Meinung


Nach dem schrecklichen Massaker in Edinburgh begeben sich Roxy und ihre Freunde auf die Reise quer durch Europa, um die letzten Geister zurück in die Unterwelt zu schicken. Auf ihrem Weg begegnen sie gefährlichen Wesen, neuen Freunden und bringen Shaws Vergangenheit ans Licht.


Das Cover gefällt mir von der Farbe sehr gut, jedoch gefällt mir das Design nicht. Nichts desto trotz passt es hervorragend zum Rest der Reihe. Der Schreibstil ist dieses Mal leider nicht so gewohnt locker gewesen. Ich habe ein wenig gebraucht, um wieder in die Geschichte zu kommen. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Bücher immer zwischen verschiedenen Charakteren hin und her springen. Jedoch finde ich die einzelnen Orte sehr gut beschrieben, sodass ich mir diese super vorstellen konnte.


Die Geschichte war leider gerade zu Beginn sehr zäh und langatmig. Es hat mich regelrecht gelangweilt. Die Spannung konnte leider auch nicht aufgebaut werden. Die Geisterjagd quer durch Europa hat sich eher wie ein wilder Road Trip angefühlt. Vor allem finde ich, dass die Geisterjagd irgendwie keinen wirklich Einfluss auf die Geschichte gehabt hat.


Erst Richtung Ende der Geschichte wurde es spannend und fesselnd. Die letzten 100 Seiten hatten es ordentlich in sich. Die Offenbarung von Shaws Vergangenheit hat mich zum einen überrascht, jedoch auf der anderen Seite war sie auch vorhersehbar, denn schließlich musste sich Shaws Vergangenheit irgendwann offenbaren und jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür.


Leider konnte mich dieser Teil nicht überzeugen und ist für mich von den 3 Büchern auch bis jetzt der schwächste Teil der Reihe. Jedoch freue ich mich schon sehr auf den 4. Band. Bis jetzt hat mir das Buch, welches Laura Kneidl geschrieben hat, am besten gefallen.


Fazit


3/5 Sterne

4 Ansichten0 Kommentare