Suche
  • Buchstabenschloss

Never too close von Morgane Moncomble

Aktualisiert: 1. Feb 2020


Informationen zum Buch


Seiten: 464

Verlag: LYX Verlag

Erscheinungsdatum: 30.09.2019

ISBN: 978-3-7363-1122-0

Preis: 12,90€


Klappentext


Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird…


Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal…oder?


Meinung


Violette und Loan sind seit dem Steckenbleiben im Fahrstuhl die besten Freunde. Sie sind sich zwar näher als Freunde sich normalerweise kommen, aber über die Freundschaft hinaus, ist noch nichts passiert. Dann lernt Violette einen netten Kerl kennen, findet aber ihre Jungfräulichkeit peinlich. Wer kann da wohl besser helfen als der beste Freund? Die ungewollte Dreiecksgeschichte nimmt somit ihren Lauf.


Mir hat das verträumte Cover total gut gefallen, sodass ich direkt auf das Buch aufmerksam geworden bin. Ich mag das Cover, weil es total farbenfroh und irgendwie lebhaft wirkt.

Der Schreibstil der Autorin ist super angenehm. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist zudem witzig und super unterhaltsam - gerade auch wegen Violette. Die Geschichte springt zwischen den Zeiten (Vergangenheit und Gegenwart) hin und her. Auch werden die Kapitel abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Violette und Loan geschrieben. Dadurch lernt man die Charaktere besser kennen - vor allem auch ihre Gefühlswelt.


Violette ist eine chaotische, unorganisierte, stets zu spät kommende und darauflosplappernde Person, die für jede Menge Humor sorgt. Loan hingegen ist der sexy Typ, der eher ruhiger und in sich gekehrt ist. Beide ergänzen sich auf ihre Art und Weise hervorragend.


Ich muss zugeben, das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und sehr gut unterhalten. Auch wenn das Buch ein stolzer Wälzer für eine romantische Liebesgeschichte ist, lässt es sich super leicht und schnell lesen. Die Seiten fliegen nur so vorbei. Besonders die Emotionen fand ich sehr gut herausgestellt von der Autorin. Ich habe tatsächlich keinen einzigen Kritikpunkt. Eine wirklich schöne und lockere Liebesgeschichte.


Fazit


5/5 Sterne

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen