Suche
  • Buchstabenschloss

Save Us von Mona Kasten


Informationen zum Buch


Seiten: 384

Verlag: LYX Verlag

Erscheinungsdatum: 31.08.2018

ISBN: 978-3-7363-0671-4

Preis: 12,90€


Klappentext


Können sie sich retten?

Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?


Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton Hall College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droh James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind…


Meinung


Ruby wird von der Schule suspendiert, weil sie angeblich etwas mit ihrem Lehrer hat. Und das Bildmaterial dazu bestärkt den Eindruck, sodass sich der Schulleiter gezwungen sieht, beide von der Schule zu verweisen. Während Ruby unter Schock steht und die Welt nicht mehr versteht, verliebt sich ihre Schwester. Zudem hat James‘ Vater seine Hände im Spiel, denn er möchte nur das „Beste“ für seine Kinder, sodass er eiskalt über das Ziel hinausschießt.


Auch dieses Buch habe ich als Hörbuch gehört und kann hier eigentlich ganz gut auf das Feedback von Band 2 zurückgreifen. Ich fand die Stimmen wie auch bei Band 1 sehr angenehm. Auch der Schreibstil der Autorin war wieder schön und locker. Auch dieses Mal gab es ein paar Perspektiven mehr, aus denen erzählt wurde. Wenn man beim Wechsel nicht genau aufgepasst hat, dann fragte man sich zunächst, aus wessen Perspektive das nun gerade ist. Das ist beim Lesen sicherlich anders. Aber beim Hörbuch fand ich das schon etwas störend teilweise. Dennoch mag ich den Perspektivenwechsel total gerne, da mir die Nebencharaktere total an Herz gewachsen sind.


Den letzten Band fand ich zum Teil etwas langatmig. Vor allem die Geschichte rund um die Suspendierung. Mir kam es so vor, als wenn Ruby gar nicht mehr zu Schule gegangen ist und das über einen größeren Zeitraum. Das passte so gar nicht zu ihrem Charakter und ihrer strebsamen Art. Und auch ihre Eltern fand ich in dieser Situation äußerst ungewöhnlich. So kannte man die Eltern bisher nicht. Ich finde generell, dass die Themen etwas überspitzt und unrealistisch sind.


Die Enden von allen Charakteren haben mir außerdem gut gefallen. Jeder verdient ein Happy End. Mir hat auch gut gefallen, dass man in diesem Band so richtig das Gefühl hatte, dass es sich um einen großen Freundeskreis handelt, der wirklich zusammenhält.


Unterm Strich hat mir die Reihe gut gefallen. Sie hat mich unterhalten und mich eine Woche im Auto und auf der Arbeit begleitet. Wenn man eine lockere und leichte Geschichte für Zwischendurch sucht, dann ist diese Reihe genau richtig.


Fazit


3/5 Sternen

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen