Suche
  • Buchstabenschloss

Shadowscent - Die Blume der Finsternis Band 1 von P. M. Freestone


Informationen zum Buch


Originaltitel: Shadowscent: The Darkest Bloom

Seiten: 384

Verlag: Dragonfly Verlag

Erscheinungsdatum: 17.12.2019

ISBN: 978-3-7488-0012-5

Preis: 18,00€


Klappentext


Im Kaiserreich Aramtesch haben Düfte Macht – und Diejenigen, die sie beherrschen!


Ausgerechnet am Blütenmond passiert in den geheimen Gärten der Hüterin der Düfte die Katastrophe: Der Kronprinz, der gerade erst angereist war, liegt vergiftet am Boden. Rakel, der armen Dienerin mit einem besonderen Talent für Düfte, und Ash, dem Leibwächter des Prinzen, fällt die eigentlich unlösbare Aufgabe zu, das rettende Gegenmittel zu finden. Dafür müssen die beiden kryptische Geheimnisse aus uralten Zeiten entschlüsseln und ihre eigenen verborgenen Wahrheiten erkennen…


Meinung


Rakel ist eine junge Frau, die aus guten Beweggründen leider in eine verzwickte Situation gerät. Sie möchte ihrem Vater gerne helfen, daher beschließt sie eine Lehre als Parfümeurin zu absolvieren. Da die Eignungsprüfungen mehr als nur schwer sind, versucht sie sich einen Vorteil zu verschaffen, der sie später in eine ganz andere Position bringt. Als ihr Schicksal sie auf eine Plantage der wohl seltensten Blume verschlägt, überschlagen sich die Ereignisse, sodass ihr die Menschen nicht mehr positiv gesinnt sind, denn man verdächtigt sie den Prinzen vergiftet zu haben. Um ihre Unschuld zu beweisen, begibt sie sich auf eine Reise nach dem Gegengift, welches aus vergangenen Tagen ist. Ash, der Leibwächter des Prinzen, begleitet sie auf ihrer Reise. Die Schnitzeljagd nach dem Heilmittel beginnt.


Das Cover hat mich mit seinem Lila-Ton und seinen Verschnörkelungen sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Ich wurde auch nicht enttäuscht.


Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildhaft und harmonisch. Das Buch lässt sich flüssig lesen und fesselt einen an die schönen und so unterschiedlichen Orte. Besonders toll gefällt mir auch, dass nicht nur das Aussehen beschrieben wird, sondern auch die Düfte. Das war für mich ein neues Lese-Erlebnis. Ich mag auch die abwechselnden Kapitel, die aus der Sicht von Rakel und Ash geschrieben wurden.


Die beiden Hauptcharaktere Rakel und Ash haben sich in mein Herz geschlichen. Die beiden könnten wohl unterschiedlicher nicht sein. Wenn die beiden zusammen sind, gab es so viele lustige Situationen, die mich echt zum Schmunzeln gebracht haben. Ash ist ein gemütlicher und loyaler Freund wohingegen Rakel eher risikofreudiger und frecher ist. Vor allem ihre Entwicklungen jeweils für sich und gemeinsam, waren wirklich toll mit zu verfolgen.


Das Setting ist einfach nur traumhaft. Es ist eine Mischung aus 1001 Nacht und Indiana Jones. So wundervoll und fantasiereich und mit Rätseln und Geheimnissen bestückt. Die Reise quer durch die Provinzen sind atemberaubend schön und spannend. Man fiebert regelrecht mit den Charakteren mit.


Es gibt nur einen Kritikpunkt: Dieser fiese Cliffhanger :)


Fazit


5/5 Sterne

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen