Suche
  • Buchstabenschloss

Shaman King - Band 7 von Hiroyuki Takei


Informationen zum Buch


Seiten: 192

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 22. März 2005

ISBN: 9783551762375

Preis: 5,00€


Klappentext


Der Schamane Yo Asakura setzt alles daran, „Schamanenkönig“ zu werden. Unterstützt wird Yo von seiner Verlobten Anna und von Manta Oyamada, seinem etwas kleinwüchsigen Freund. Yo ist aber nicht der Einzige, der „Schamanenkönig“ werden will, dies wird schon während der ersten Wettkämpfe deutlich…




Meinung


Yos nächster Kampf steht kurz bevor. Sein Gegner ist Tao. Die Beiden gehen bei dem Kampf bis an ihre Grenzen. Es ist ein ebenbürtiger Kampf, der auf Augenhöhe ausgetragen wird.


Das Cover gefällt mir richtig gut. Es zeigt Yo als erhabenen Schamanen. Vor allem die kleinen Monster sind witzig gemacht. Der Zeichenstil ist gewohnt detailliert und vor allem detailverliebt. Hiroyuki hat einfach ein Händchen für wichtige Details. Alles passt harmonisch zusammen. Gerade auch die Charaktere, die alle sehr verschiedenen sind, passen als Team perfekt zusammen.


Der Kampf zwischen Yo und Tao ist großartig. Die Beiden geben sich echt nichts. In dem Kampf wird auch endlich Taos gesamte Kraft greifbar. Ich finde es nur schade, dass er so blind vor Hass ist und somit keine Entwicklung aufzeigt. Ganz im Gegenteil zu ihm lernt Yo konstant über sich hinaus zu wachsen. Egal welches Hindernis vor ihm ist, er versucht immer alles Menschenmögliche zu tun, um seinem Ziel Schamanenkönig zu werden näher zu kommen.


Ich bin schon sehr gespannt wie der Kampf enden wird. Wobei ich insgeheim hoffe, dass der Kampf nicht mehr so lange andauert. In diesem Band ging es fast ausschließlich um den Kampf zwischen Yo und Tao. Es ist schon etwas langatmig. Aber so muss es eben sein, wenn zwei Rivalen aufeinander treffen.


Fazit


5/5 Sterne

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen