Suche
  • Buchstabenschloss

Staub und Flammen - Das zweite Buch der Götter von Kira Licht

Aktualisiert: Jan 17



Informationen zum Buch


Seiten: 624

Verlag: ONE Verlag

Erscheinungsdatum: 30.08.2019

ISBN: 978-3-8466-0090-0

Preis: 17,00€


Klappentext


Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?


Livias Welt steht Kopf. Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nicht mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Verbrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maél Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung. Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit…


Meinung


Nach den Geschehnissen im letzten Band versucht Livia und ihre verrückte Gang Maél aus dem Olymp zu befreien. Sie stellen sich neuen Aufgaben und Gefahren und lernen auch neue Verbündete kennen, die sich ihrer kleinen Gang anschließen. Ihr größter Feind ist nicht nur die Zeit, sondern auch ein Gott, der über allem zu stehen scheint.


Das Cover ist einfach wieder der Hammer. Ich liebe das Design mit der Schrift und das Cover passt auch super zum ersten Band. Ein richtiger Hingucker. Ich mag auch die Farbwahl mit den hellen und dunklen Tönen. Ich finde das einfach in sich stimmig und vor allem auch passend zum Cover vom ersten Band. Zusammen sind sie auf jeden Fall ein absoluter Hingucker.


Dieses Buch lässt sich super flüssig lesen. Kiras Schreibstil ist so leicht und humorvoll. Sie hat eine wundervolle Art und Weise wie sie schreibt und die Geschichte aufbaut. Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen. Besonders schön fand ich, wie Kira die einzelnen Charaktere beschrieben und herausgearbeitet hat. Jeder Charakter bringt sich in die Geschichte ein und hat sogar seine eigene kleine Geschichte. Ich mag auch die Mischung aus Romantik, Humor und Spannung total gerne. Bedingt durch die Leichtigkeit im Schreibstil, kommt einem der „Schinken“ auch gar nicht so lang vor.


Mir hat bei diesem Buch besonders gut die Geschichte zwischen Livia und Enko gefallen. Die Zwei sind ein bisschen wie Katz und Maus. Daher fand ich die Dialoge auch sehr unterhaltsam. Ich mochte aber auch total gerne die ganze Gang und ihre Zusammensetzung. Sie sind während dem ganzen Buch immer weiter zusammengewachsen und vor allem ist jeder Einzelne über sich hinausgewachsen. Besonders Selkes hat mich während dem ganzen Buch köstlich zum Lachen gebracht. So einen verrückten Charakter hatte ich schon lange nicht mehr in einem Buch.


Richtig witzig fand ich wieder die Götter, die mich zum Schmunzeln gebracht habe. Allein Zeus, der so alles andere als göttlich ist. Wirklich schön, dass die Götter alle so unterschiedlich und vor allem modern sind. Kira hat sich so viel Mühe bei der Herausarbeitung jedes einzelnen Charakters gegeben, dass man nur den Aufwand hinter der Recherche ahnen kann. Davor habe ich großen Respekt.


Ich muss wirklich sagen, dass ich es schade finde, dass diese Welt im zweiten Band schon ihr Ende gefunden hat. Auch wenn ich das Ende wirklich gelungen finde. Aber mir haben die Charaktere so viel Freude bereitet, dass es schwer fällt Abschied zu nehmen.


Fazit


5/5 Sternen

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen