Suche
  • Buchstabenschloss

Sternschnuppenmädchen - Eine Freundin fällt vom Himmel von Katja Frixe


Informationen zum Buch


Seiten: 192

Verlag: Dressler Cecilie Verlag

Erscheinungsdatum: 25.02.2019

ISBN: 978-3-7915-0115-4

Preis: 13,00€


Klappentext


Im Sommer übernachtet Stella am liebsten in ihrem Baumhaus. Von dort hat sie den besten Blick auf den Himmel und kann die Sterne beobachten. Nach einer besonders schönen Sternschnuppennacht steht plötzlich ein fremdes Mädchen in einem funkelnden weißen Kleid im Garten. Vega behauptet, einfach vom Himmel gefallen zu sein. Ob sie wirklich eine Sternschnuppe ist? Und kann Vega dann auch Wünsche erfüllen? Denn davon gäbe es in Stellas Familie genug!


Meinung


Stella lebt zusammen mit ihrem Bruder, ihrem Opa und ihrem Vater. Ihre beste Freundin Pauline ist ihr ständiger Wegbegleiter. Zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter behält die Familie das Sternschnuppennachtritual bei. Nach der besagten Nacht möchte Stella in ihrem Bauhaus übernachten. Doch plötzlich steht mitten in der Nacht Vega in ihrem Garten. Aurora kümmert sich um Vega, sodass auch Vega an Stellas Schule gehen kann. Vega fällt in jeder Hinsicht auf und sorgt für jede Menge Lacher. Nebenbei sortiert sich auch Stellas Familie neu und verarbeitet den Tod der Mutter.


Das Cover finde ich wunderschön. Es glitzert, aber ist auch nicht so mädchenhaft. Ich liebe die Zeichnungen im Buch und auch auf dem Cover. Ein absoluter Hingucker.


Der Schreibstil ist dem Alter entsprechend und lässt sich gut lesen. Ich finde auch die Wortwahl simpel gehalten und verständlich. Mir hat auch der Geschichtsaufbau ziemlich gut gefallen, bei dem auch tolle Themen wie Freundschaft oder Toleranz thematisiert werden.


Ich finde, dass das Buch wirklich toll für junge Mädchen ist. Es lässt sich super lesen und die Zeichnungen bzw. Illustrationen peppen das Buch auf und verschafft den jungen Lesern eine kurze Verschnaufpause zum wegträumen und staunen. Die Geschichte selbst finde ich auch richtig schön. Wenn man auf den Buchrücken guckt, steht dort eine Eins. Ich gehe mal stark davon aus, dass die Geschichte noch weitergeht. Daher bin ich gespannt, was Band 2 bereithält. Besonders toll fand ich die Themen wie Freundschaft oder auch Toleranz gegenüber Menschen, die anders sind. Auch das Thema Verlust wird angesprochen und auch gut gelöst durch die harmonische Familie. Ich fand auch die Portion Humor richtig gut platziert. Besonders den Opa mit seinen Tauschgeschäften fand ich unterhaltsam.


Fazit


5/5 Sterne

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen