Suche
  • Buchstabenschloss

StoryWorld - Band 1 - Amulett der Tausend Wasser von Sabrina J. Kirschner


Informationen zum Buch


Seiten: 272

Verlag: Loewe Verlag

Erscheinungsdatum: 20.07.2022

ISBN: 978-3-7432-0939-8

Preis: 13,95€


Klappentext


Eine nebelverhangene Insel. Sieben fantastische Themenwelten. Grenzenlose Abenteuer und echte magische Wesen – willkommen in StoryWorld, dem Erlebnispark der Extraklasse!


Ausgerechnet die Rivalinnen Sascha und Chloe gewinnen eine Reise in den brandneuen Erlebnispark StoryWorld. Dort gilt es, aus allerlei blütenweißen Büchern eines auszuwählen und so die Themenwelt zu bestimmen. Nur wenn die Mädchen ihr Abenteuer bestehen, füllen sich die unbeschriebenen Seiten. Sascha und Chloe wählen das Reich der Tausend Wasser. Sie schwimmen mit Nixen durch paradiesische Lagunen, suchen ein mächtiges Amulett und fordern den gefährlichen Meerdrachen heraus. Doch welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter den rätselhaften Nebelschwaden? In StoryWorld, dem Land der Geschichten, ist nichts, wie es zunächst scheint…


Meinung


Sascha und Chloe sind zwei lesebegeisterte Mädchen, die an einem Lesewettbewerb teilnehmen. Der Gewinn in diesem Jahr könnte fantastischer nicht sein: Eine Reise in den Erlebnispark StoryWorld. Und das Beste: Vor Eröffnung – vor allen anderen. Doch es kann nur eine Gewinnerin geben. Dieses Jahr gewinnt Sascha erstmalig den Wettbewerb mit einem Buch Vorsprung. Da ihr Chloe so Leid tut, bietet sie ihr an sie zu begleiten. Als die Beiden auf der Insel ankommen, merken sie schnell, dass der Erlebnispark anders ist. Sie finden zahlreiche unbeschriebene Bücher vor und es liegt an ihnen sich eine Geschichte auszusuchen, in die sie eintauchen und das Buch mit Inhalt befüllen. Kaum ein Buch ausgewählt, befinden sie sich mitten in einem Abenteuer, welches fantastisch, aufregend, angsterfüllend und abenteuerlich ist.


Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher. Und nicht nur das Cover kann sich sehen lassen, sondern auch die zahlreichen Illustrationen im Buch. Alles ist so detailliert und schön gezeichnet. Alles passt zudem perfekt zur Geschichte. Es ist vor allem auch kindgerecht gezeichnet. Der Schreibstil ist locker und leicht. Es ist sehr jugendlich und einfach geschrieben, sodass es für Kinder und auch zum Vorlesen sehr gut geeignet ist.


Sascha ist ein eher introvertiertes Mädchen, die nur eine Handvoll vermeintlicher Freunde hat. Chloe ist das absolute Gegenteil. Sie ist extrovertiert und steht gerne im Mittelpunkt. Beide waren vor einiger Zeit sogar Freunde bis ein Missverständnis die Beiden auseinander gebracht hat. Beide verbindet die Leidenschaft und das Hobby zum Lesen.


Bedingt dadurch, dass es sich hierbei um ein Kinderbuch handelt, ist der Schreibstil bzw. die Geschichte sehr schnelllebig. Die Autorin geht nicht in die Tiefe, sondern treibt die Geschichte schnell voran. Im Grunde purzeln die Kinder von einem Kapitel ins nächste Kapitel, sodass auch die Orte schnell wechseln. Man hat im Grunde beim Lesen kaum Zeit sich das Geschehene durch den Kopf gehen zu lassen. Für Kinder sicherlich das richtige Tempo, jedoch ist es für mich als Erwachsene zu schnell.


Die Idee des Themenparks mit den ungeschriebenen Büchern gefällt mir sehr gut, wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass mir ein wenig Logik gefehlt hat. Wenn man bedenkt, dass die Seiten ungeschrieben sind, ist doch erstaunlich viel Inhalt in den Büchern vorhanden, die definitiv nicht aus den Köpfen der Kinder bzw. deren Abenteuer entstehen. Es ist vielmehr so, dass die Rahmengeschichte vorhanden ist oder der Klappentext grob vorhanden ist und die Geschichte dann durch die Kinder erlebt und gelenkt wird.


Das Buch hat mir von der Idee und seinem Potential sehr gut gefallen. Lediglich die Geschwindigkeit der Geschichte sowie die Logik haben mich etwas gestört. Ansonsten verspricht das Buch eine schöne Geschichte, über eine Freundschaft, die eine zweite Chance bekommen hat.


Fazit


4/5 Sterne

0 Ansichten0 Kommentare