Suche
  • Buchstabenschloss

Strange the Dreamer - Ein Traum von Liebe Buch 2 von Laini Taylor

Aktualisiert: 1. Feb 2020


Informationen zum Buch


Seiten: 384

Verlag: One Verlag

Erscheinungsdatum: 27.11.2019

ISBN: 978-3-8466-0086-3

Preis: 15,00€


Klappentext


Was für eine unmögliche Situation. Sie war allein dort oben, er war allein hier unten, und trotzdem hatten sie auf seltsame Weise zusammengefunden. Weil Sarai sich in seinem Traum befand und er ihn mit ihr teilte.


Sagenumwoben, voller Schönheit, Wunder und Mysterien – so hat Lazlo sich die Verborgene Stadt immer vorgestellt. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, dem Lazlo und seine Gefährten auf den Grund gehen sollen. Welche Rolle spielt dabei Sarai, das blauhäutige Mädchen, welches ihm immer wieder in seinen Träumen begegnet? Nacht für Nacht treffen sich die beiden, und Lazlo spürt, wie das Band zwischen ihnen immer stärker wird. Doch hat ihre Liebe eine Chance?


Meinung


Das Buch geht nahtlos weiter, was auch nicht verwunderlich ist, da der erste Band in Deutschland in zwei Bände aufgeteilt wurde. So sind wir wieder mitten drin im Geschehen rund um Lazlo und Sarai. Endlich kommen sie der Zitadelle näher, doch nicht alle sind neugierig…viele fürchten sich auch. Und als der Einsatz scheitert, überschlagen sich die Ereignisse. Lazlo lernt Sarai und sich selbst besser kennen, die Streitigkeiten zwischen der Grötterbrut wird mehr und sie drohen sich zu entzweien. Aber auch bei den Menschen läuft nicht alles harmonisch.


Besonders gut haben mir die Szenen gefallen, in denen sich Lazlo und Sarai besser kennenlernen. Beide sind im Grunde fasziniert vom Anderen und schöpfen in sich neue Hoffnung auf ein besseres Leben. Die zwei sind wie junge Teenager, die alles zum ersten Mal erleben. Nur in diesem Fall beschränkt sich alles auf eine Traumebene. Dazu passt auch super das folgende Zitat: „Du bist märchenhaft. Du bist magisch, mutig und wundervoll.“


Ich mochte auch die Auseinandersetzungen zwischen den Geschwistern, die stets spannend sind, da man im Grunde nie genau weiß, wer auf welcher Seite steht. Man ist sich immer nur Sicher, dass es entweder die Seite von Minya oder die Seite von Sarai sein wird.


Als das Geheimnis um das Metall aufgedeckt wird, wird auch Lazlo sein Geheimnis aufgedeckt. Ich hatte schon zwischenzeitlich eine Vermutung in welche Richtung es gehen könnte. Aber dann war mir dieser Moment doch etwas zu plötzlich. Schade fand ich den Konflikt zwischen Hass und Liebe zu Lazlo im Bezug auf das Volk und das Lüften des Geheimnisses.


Als dann einer meiner Lieblingscharaktere auch noch stirbt, brach bei mir der Fluss aus. Ich war so gerührt und sprachlos. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.


Ich finde das Buch wirklich super schön geschrieben und auch der Geschichtsaufbau ist einfach nur traumhaft. Ich liebe das Setting rund um Weep. Laini hat so eine tolle Art zu schreiben und uns an der Nase herumzuführen und sie verabschiedet sich in ihrem Buch mit einem großen Knall. Ihr Einfallsreichtum ist einfach atemberaubend.


Diese beiden Bände sind definitiv eins meiner Jahres-Highlights.


Jetzt heißt es warten bis der nächste Teil erscheint.


Fazit


5/5 Sterne

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen