Suche
  • Buchstabenschloss

The Run - Die Prüfung der Götter von Dana Müller-Braun


Informationen zum Buch


Seiten: 400

Verlag: Carlsen Verlag

Erscheinungsdatum: 18.03.2021

ISBN: 978-3-551-58443-4

Preis: 15,00€


Klappentext


Vier Götter wurden einst auf die Erde gesandt, um das Zeitalter der Menschen einzuläuten. Aus schwarzem Sand schufen sie das Reich des Kampfes. Aus goldenem Staub erwuchs die Weisheit. Aus roter Asche wurde der Tod geboren. Und aus blauem Eis das Leben. So die Legende, die noch heute Saris Schicksal bestimmt. Wie alle Achtzehnjährigen muss sie den gefährlichen Lauf durch die vier Reiche der Götter bestehen, bevor sie ein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft werden kann. Dabei ist sie auf die Hilfe eines mächtigen Schattenbringers angewiesen, der ihr Herz ungewöhnlich tief berührt. Aber seine Treue gilt nicht ihr...


Meinung


Saris Schicksal und somit Leben schein linear vorgegeben zu sein. Sobald sie 18 Jahre alt ist muss sie an The Run teilnehmen. Sie muss sich dabei der Prüfung der Götter stellen, denn nur so kann sie ein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft werden. Erst nach dem Lauf darf sie einen Namen tragen, davor ist sie eine Namenlose, die sich hinter einem Tahill verstecken muss. Doch der Lauf ist gefährlich und nicht jeder Läufer überlebt ihn. Ihr Wille den Lauf zu überleben ist stark, denn zu Hause wartet ihr Bruder, der im Verborgenen leben muss. Auf ihrer Reise lernt sie Keeran kennen, der ihr hilft und dennoch seine ganz eigenen Ziele verfolgt.


Das Cover ist einfach nur großartig. Ich finde, dass das Schwarz mit dem Gold echt edel aussieht und auch perfekt zum Buch und zur Geschichte passt. Der Schreibstil ist angenehm, leicht und flüssig. Ich liebe es wie die Autorin mich auf die Reise mitnimmt und mir somit die Welt von Sari zeigt. Dana Müller-Braun baut eine schöne Spannungskurve auf, die mich ans Buch fesselt. Sie schafft es auch eine gute Portion Humor einzubauen, sowie ein wenig Liebe.


Sari ist eine junge Frau, deren Leben alles andere als glücklich verläuft. Ihre Mutter stirbt als sie ein junges Mädchen ist. Ihr Vater ist nur noch ein Schatten seines Selbst. Und ihr Bruder lebt als Mutant im Verborgenen. Sie versucht sich um ihre Familie zu kümmern, obwohl sie eigene Probleme hat und sich eigentlich auf The Run vorbereiten sollte. Keeran hat ebenfalls ein schweres Schicksal erwischt. Ihm wurden fast alle seine Erinnerungen genommen, sodass er nicht weiß, wer er eigentlich ist. Seine Identität ist ein großes Fragezeichen. Seine Erinnerungen sind jedoch auch Segen und Fluch zugleich.


Ich finde, dass die unterschiedlichen Charaktere perfekt zusammenpassen. Sie ergänzen sich hervorragend. Sari ist eine wahre Kämpferin, die mich wirklich überrascht und überzeugt hat. Sie ist so selbstlos und ehrgeizig. Sie trägt eine Vorbildrolle ohne dass sie es selbst weiß.


Das Setting hat mir besonders gut gefallen. Ich liebe Geschichten über Götter. In diesem Fall sind es frei erfundene Götter, die sich das Reich aufgeteilt haben. Sie leben jedoch nicht mehr. Dennoch haben die Götter Nachfahren, sodass diese in der einen oder anderen Person weiterleben. Ich finde auch die Gesellschaft sehr interessant. Jeder Mensch muss an dem Lauf teilnehmen, um seinen Platz zu erhalten. Und ganz oben steht der Herrscher über allem, der sich seinen Platz nicht selbst erarbeitet hat.


Die Geschichte ist einfach nur großartig. Die Charaktere passen hervorragend zusammen und ergänzen sich perfekt. Das große Ganze ist sehr gut durchdacht. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.


Fazit


5/5 Sterne

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen