Suche
  • Buchstabenschloss

The Secret Book Club - Die Liebesroman-Mission - Band 2 von Lyssa Kay Adams


Informationen zum Buch


Originaltitel: Undercover Bromance

Seiten: 416

Verlag: Kyss Verlag

Erscheinungsdatum: 18.08.2020

ISBN: 978-3-499-00265-6

Preis: 12,99€


Klappentext


Echte Männer lesen Liebesromane!


Das findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt…


Meinung


Das Cover ist stilvoll und passt auch zum ersten Band sehr gut. Das Cover ist simpel, aber dennoch verspielt. Der Schreibstil von Lyssa ist leicht und flüssig. Man fliegt im Grunde durch die Seiten. Sie schreibt lustige, aber auch ernste Szenen, die zum Nachdenken bewegen. Ich mag vor allem ihre Dialoge, die sie gekonnt in Szene setzt.


Die Charaktere sind sehr verschiedenen und sorgen für eine gewisse Dynamik innerhalb des Buches bzw. des Buchclubs, sodass es auch nie langweilig wird. Brandon Mack ist ein super sympathischer und liebenswerter Mann, der den Buchclub gegründet hat. Wenn er sein Glück nicht verdient hat, wer dann? Er hat immer einen coolen Spruch auf Lager und sein Herz ist am rechten Fleck. Er ist für jede Frau eine Bereicherung. Wenn das nur Liv auf den ersten Blick gesehen hätte… Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit Liv nicht so ganz warm wurde. Sie hat sich einfach viel zu sehr gegen alles gesträubt. Das finde ich gerade zu Beginn ziemlich anstrengend. Wurde zum Glück gegen Ende angenehmer.


Die Themen sexuelle Belästigung und sexuelle Übergriffe werden in diesem Buch thematisiert. Auch wenn diese Themen sehr ernst sind, werden sie so transportiert, dass sie nicht zu schwer auf einem als Leser lasten. Die Autorin verpackt die Geschichte mit viel Liebe und vor allem Humor, sodass man dieses schwerwiegende Thema gut im Buch ertragen kann.


Mein Highlight des Buches sind die Dialoge zwischen den Männern, wenn diese allein unter sich sind. Allein der Schlagabtausch und die kecken Sprüche sind einfach nur genial. Ich musste so oft schmunzeln.


Das Ende hat die Geschichte für mich rund gemacht und mich auch aufatmen lassen. Denn zu Beginn sah es so aus, als ob der Mistkerl davon kommt. Und auch bei Liv und Mack hatte ich zwischenzeitlich das Gefühl, dass sie so nie zueinander finden. Aber wie sagt man so schön? Ende gut, alles gut.


Fazit


4/5 Sterne

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen