top of page
  • Buchstabenschloss

Time Travel Academy - Band 1 - Auftrag jenseits der Zeit von Stefanie Hasse und Julia K. Stein


Informationen zum Buch


Seiten: 288

Verlag: Oetinger Verlag

Erscheinungsdatum: 12.08.2022

ISBN: 978-3-7512-0283-1

Preis: 15,00€


Klappentext


Kein Handy, kein Tablet - stattdessen Heute-basteln-wir-mit-Klopapierrollen! Wie gern würde der zwölfjährige Max sein Leben gegen das eines anderen eintauschen. Seins ist nämlich verdammt langweilig. Bis er eines Tages die goldschimmernde Einladung zur Time Travel Academy erhält - und mit ihr die Nachricht, dass er dort seine spurlos verschwundene Schwester wiederfinden kann. Für Max zählt nur noch eins: Er muss unbedingt auf die TTA! Und schon steckt er mitten in einem rasanten Abenteuer auf der wohl coolsten Academy aller Zeiten!


Meinung


Max glaubt, dass er ein gewöhnlicher Junge ist. Eines Tages erhält er eine Einladung, die ihm seine Eltern vorenthalten. Doch Max erwischt sie dabei auf frischer Tat. Es ist eine Einladung für die Time Travel Academy. Dort angekommen findet er heraus, dass er ein Zeitreise-Gen von seinen Eltern vererbt bekommen hat. Er erfährt auch, dass seine totgeglaubte Schwester auf der Academy gewesen sein muss. Er möchte unbedingt herausfinden, was mit ihr geschehen ist. Dafür muss er jedoch die Aufnahmeprüfungen der Academy bestehen. Dabei findet er neue Freunde, die ihm neuen Mut und Hoffnung geben.


Das Cover ist wirklich schön gestaltet. Man sieht Max und seine Freunde, sowie Robokatze Pickles. Das Cover hat mich direkt angesprochen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich weiß leider nicht, ob nur eine der beiden Autorinnen das Buch geschrieben hat und die Beiden sich von Band zu Band abwechseln, oder ob sie Beide an dem Buch geschrieben haben. Auf jeden Fall schreiben die beiden Autorinnen sehr humorvoll und jugendlich, was sehr gut zur Geschichte und den Charakteren passt.


Max ist kein gewöhnlicher Junge. Er hat das Zeitreise-Gen seiner Eltern geerbt. Er denkt, dass seine Schwester gestorben ist. Er hat sehr mit dem Tod von ihr zu kämpfen. Er verschanzt sich und hat sogar das Fußballspielen aufgegeben. Er ist sehr in sich gekehrt. Als er dann die Einladung erhält, merkt man wie neugierig er ist und wie sehr er mehr herausfinden will. Dabei ist er bereit auch viel zu riskieren. Sein Herz ist am rechten Fleck. Es ist auch schön mitzuerleben wie er neue Freunde und eine neue Sportart für sich entdeckt. Seine neue Freundin hilft ihm sich auf dem Hover zu Recht zu finden. Sie ist loyal, hilfsbereit und freundschaftlich. Ravi schließt sich der Gruppe als Dritter an. Er wird bei den Beiden durch seinen Rucksack auffällig. Gefühlt haben sich hier drei Außenseiter gefunden, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: Sie wollen die Aufnahmeprüfungen bestehen. Darüber hinaus haben Ravi und Max ein eigenes familiäres Interesse. Zu guter Letzt schließt sich noch Valentina an. Sie ist das It-Girl mit Ecken und Kanten, die wahre Freundschaft erst noch finden musste.


Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Sie waren alle sehr unterschiedlich und dennoch passen sie zusammen. Ich finde es schön wie die unterschiedlichsten Charaktere doch immer wieder einen gemeinsamen Nenner finden. Und vor allem der Zusammenhalt hat mir richtig gut gefallen.


Die Geschichte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich mag die Idee der Time Travel Academy und vor allem die verschiedenen Stufen, die jeder Einzelne durchlaufen muss. Man bekommt nicht automatisch einen Bonus. Wobei man ein besseres Zimmer bekommt, wenn man bedeutende Familien hat.


Es gibt auch eine Gruppe, die die Zeit manipuliert. Das finde ich auch spannend. Nur leider erfahren wir in diesem Buch noch nicht allzu viel über diese Gruppe. Ich hoffe, dass wir hierzu mehr in Band 2 erfahren. Man erfährt auch nicht viel über Stella, Max Schwester. Auch das wird sich hoffentlich in Band 2 ändern.


Band 1 handelt komplett von den Aufnahmeprüfungen von Max und seinen Freunden. Dabei lernt man die Time Travel Academy kennen und auch die verschiedenen Fächer. Man bekommt ein Gespür für die Zeitreise und die Aufgaben der Agenten.


Die Idee der Geschichte hat mich total in ihren Bann gezogen. Die Umsetzung finde ich auch toll. Ich hätte nur gerne mehr zu Stella oder dem Chaos Club gewusst.


Wenn ihr Zeitreise-Geschichten und Internat-Feelings mögt, dann ist diese Geschichte sicherlich das richtige für euch.


Fazit


5/5 Sterne

bottom of page