top of page
  • Buchstabenschloss

Wächter der Runen - Band 2 von J. K. Bloom


Informationen zum Buch


Seiten: 500

Verlag: Sternensand Verlag

Erscheinungsdatum: 23.08.2019

ISBN: 978-3-03896-061-4

Preis: 16,90€


Klappentext


Trotz der schweren Verluste, die Ravaneas Seele gebrochen haben, beschließt sie, ihren Auftrag auszuführen und den Erbauer zu suchen.


Sie hat sich geschworen, diese Reise allein anzutreten, doch ihre Wege kreuzen die eines Runenschmiedlehrlings, der ihr seine Hilfe anbietet. Dabei ahnt sie nicht, dass er sie in noch größere Schwierigkeiten stürzt, denn das Imperium ist nicht die einzige Macht, die Ravaneas Kräfte für sich nutzen will.


Meinung


Nachdem Ravaneas Mutter sich für ihre Tochter geopfert hat, wacht Rave an einem anderen Ort, weit entfernt, auf. Ihr wird schmerzlich bewusst, dass sie in wenigen Augenblicken viel verloren hat. Doch sie kann neuen Mut fassen und hat ihr Ziel vor Augen. Dabei unterstützen Sie eine alte Freundin ihrer Mutter sowie ein neugewonnener Freund. Doch Iain scheint nicht der zu sein, den er vorgibt. Nach einem Zwischenfall mit dem Imperium befindet sich Rave wieder auf der Flucht. Doch dieses Mal hat sie ein klares Ziel vor Augen: sie muss eine weitere Teilschöpfung finden. Finn ist in der Zwischenzeit zu einem Todeskriecher geworden, der nach wie vor Rave helfen will. Er ist ihr dicht auf den Versen und kann sie kurz vor dem Ziel einholen. Doch können sie die Teilschöpfung finden?


Das Cover ist wieder ein Traum. Dieses Mal ist es in einem schönes rot-braun mit ein paar rauchigen Elementen. Der Schreibstil ist wieder bildlich und detailliert. Die Autorin schreibt sehr flüssig, humorvoll und spannend. Darüber hinaus schreibt sie tolle Dialoge zwischen den einzelnen Charakteren.


Finnigan ist ein ehemaliger Kopfgeldjäger, der mutig, entschlossen und selbstbewusst ist. Er kann auch fürsorglich und liebevoll sein. Er ist ein rundum toller Mensch, den man direkt ins Herz schließt. Ravanea ist eine Abtrünnige, die leider unfreiwillig zu diesem Titel gekommen ist. Sie ist seit ihrer Kindheit markiert. Sie ist eine wahre Kämpferin. Sie musste schon viele Verluste erleiden, und ist dennoch positiv gestimmt auf die Zukunft.


In diesem Band erleben wir die Verwandlung von Finn, die es in sich hat. Denn der arme Kerl muss um seine Seele kämpfen. Als Todeskriecher muss er versuchen sein menschliches Dasein zu behalten. Diese Aufgabe stellt ihn vor verschiedene Herausforderungen. Die Autorin hat sehr schön den inneren Kampf dargestellt. Den Konflikt konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich konnte auch sehr gut Raves inneren Schmerz spüren, denn sie musste viele Verluste erleiden. Beide Charaktere müssen in diesem Band viel durchmachen und über sich selbst hinaus wachsen. Dabei bleiben sie sich selbst treu. Sie werden nur stärker. Dies konnte die Autorin sehr gut vermitteln.


Mir hat die Reise quer durchs Land sehr gut gefallen. Ich habe so viel mehr vom Land und von der Welt erfahren können. Eine Karte im Buch hilft dabei auch zur Orientierung. Vor allem da die unterschiedlichen Charaktere an verschiedenen Orten sind. So gelangt man erstmalig in der Geschichte in die Wüste. Und auch einen Abstecher auf die Königsinsel war dabei. Das gesamte Setting ist einfach nur fantastisch und sehr facettenreich.


Ich finde generell, dass die Autorin ein sehr fantastisches Buch bzw. eine fantastische Geschichte geschrieben hat. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich. Sie erinnert ein wenig an Indiana Jones. Hinzu kommen die vielen Wendungen und Überraschungen, die mich immer wieder zum Erstaunen gebracht haben. Bei Iain war ich schlichtweg sprachlos. Das habe ich überhaupt nicht kommen sehen. Ich bin von etwas ganz anderem ausgegangen.


Der zweite Teil kann vollkommen mit dem ersten Teil mithalten und ist auch ein weiteres Highlight für mich. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den finalen Band. Ich habe noch überhaupt keine Ahnung wie die ganze Geschichte enden wird. Ich hoffe auf ein Happy End.


Fazit


5/5 Sterne

bottom of page