top of page
  • Buchstabenschloss

Wächter der Runen - Band 3 von J. K. Bloom


Informationen zum Buch


Seiten: 598

Verlag: Sternensand Verlag

Erscheinungsdatum: 13.11.2020

ISBN: 978-3-03896-159-8

Preis: 16,90€


Klappentext


Ravanea scheint in einer Endlosschleife verloren zu sein. Schmerz, Angst und Verlust sind ihre ständigen Begleiter. Glaubt sie in einem Moment, sie wäre dem Schicksal entkommen, schlägt es im nächsten umso gnadenloser zu. Als Gefangene des Imperiums bleibt ihr nichts anderes übrig, als in der Festung des Herrschers darauf zu warten, dass ihr Leben wenigstens ein schnelles Ende findet. Doch innerhalb des Palastes sind nicht alle dem Imperator treu ergeben. Womöglich gibt es doch noch Hoffnung – oder aber es ist ein letzter grausamer Scherz einer höheren Macht, ehe Rave vollends zerbricht.


Meinung


Rave wird vom Imperium gefangen gehalten. Sie scheint ihrem Schicksal nicht entkommen zu können. Ihre Hoffnung schwindet von Tag zu Tag und sie kann nur hoffen, dass sie ein schnelles und schmerzfreies Ende ereilt. Ihr Bruder und Finn sind ebenfalls Gefangene. Doch mit ihnen hat das Imperium etwas ganz besonderes vor. Währenddessen schmieden die anderen Teilschöpfungen bereits Pläne wie sie Rave befreien können. Es scheint als wenn nicht alle zu 100% hinter dem Imperator stehen, sodass Rave neuen Mut für den finalen Kampf findet. Sie will das Schicksal der Menschen retten und ist bereit alles dafür zu tun.


Das Cover ist wieder ein Traum von Cover. Ich liebe das blau, welches thematisch zur schwebenden Stadt passt. Der Schreibstil ist wieder total angenehm. Die Autorin schreibt bildgewaltig, spannend und scheut sich auch nicht davor geliebte Charaktere dem Tod zu überlassen. Vor allem schreibt sie spannend und gibt jedem Charakter den Platz in der Geschichte, den er oder sie braucht.


Rave sieht dem Ende entgegen. Sie weiß, dass ihr Schicksal besiegelt ist und dass sie sich damit abfinden muss. Auch wenn es ein trauriges Schicksal ist, so geht sie dennoch erhobenen Hauptes durchs Leben und findet ihre Lebensfreude. Gerade gegenüber Finn blüht sie regelrecht auf und träumt von einem Happy End mit ihm. Finn ist weniger optimistisch, er ist eher Realist. Er sieht seinem und ihrem Schicksal ins Auge. Jedoch kann er sich damit nicht wirklich abfinden. Dennoch weiß er und versteht er wofür er kämpft und welche Konsequenzen ein egoistisches Handeln mit sich bringen würden.


Dieser Band hatte es wirklich in sich. Es war eine Achterbahn der Gefühle. Die Handlungen gerade zum Schluss haben sich regelrecht überschlagen. Es war von Anfang bis Ende spannend. Viele Ereignisse haben mich total überrascht. Einige Ereignisse haben mich schlichtweg schockiert. Aber zum Ende konnte ich aufatmen. Man durchläuft in der Geschichte diverse Gefühle und genau das macht die Geschichte so toll. Man geht mit den Charakteren durch die Hölle, erlebt mit ihnen Siege, erlebt Liebe und Ruhe.


Vor allem das Ende hat mich nochmal von den Socken gehauen. Es war originell und überraschend. Denn bis zum Schluss war ich mir nicht ganz sicher wie es enden wird.


Grundsätzlich die gesamte Reihe ist super originell, spannend und unglaublich fantastisch. Ich bin richtig traurig, dass es schon zu Ende ist.


Zitat


„Weißt du, was ich mir wünsche?“

Ich vergrabe meine Hand in ihren weichen Haaren. „Was?“

„Eine Ewigkeit mit dir. Ein Leben, in dem ich all das mit dir nachhole, was wir in diesem nicht mehr können.“

S.445


Fazit


5/5 Sterne

bottom of page