Suche
  • Buchstabenschloss

Wenn ich dir nahe bin Band 2 von Jen Gilroy


Informationen zum Buch


Originaltitel: Summer On Firefly Lake

Seiten: 464

Verlag: Penguin TB Verlag

Erscheinungsdatum: 10.06.2019

ISBN: 978-3-328-10414-8

Preis: 10,00€


Klappentext


Manchmal ist es Liebe auf den zweiten Blick…


Die 39-jährige Mia ist frisch geschieden und will sich mit ihren Töchtern ein neues Leben am idyllischen Firefly Lake aufbauen. Als verantwortungsvolle Mutter möchte sie einen klaren Kopf bewahren und darf sich nicht von ihren Gefühlen ablenken lassen. Doch diese Rechnung macht sie ohne ihren guten Freund Nick und den einen Kuss, der ihre Welt augenblicklich auf den Kopf stellt. Die beiden kommen sich immer näher, aber Mia kann nicht riskieren, ihre jahrelange Freundschaft zu gefährden. Auf keinen Fall will Mia noch einmal verletzt werden – kann sie ihm trotzdem ihr Herz schenken?


Meinung


Mia hat beschlossen nach ihrer Scheidung zu ihrer Schwester Charlie nach Firefly Lake zu ziehen. Sie nimmt auch ihre Kinder Emily und Naomi mit. Sie beschließt ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und wagt hier einen Neuanfang. Sie arbeitet und freut sich auch schon auf den neuen Job. Einen Job, den sie sich schon seit geraumer Zeit wünscht.


Doch ihr eigenes Glück lässt auch nicht lange auf sich warten – auch wenn es viele Umwege in Kauf nimmt.


Mia ist die Schwester von Charlie und ist frisch geschieden. Das Wohl ihrer beiden Mädchen steht über allem. Dennoch versucht sie zu sich selbst zu finden und ihren Platz am Firefly Lake zu finden. Sie gliedert sich auch super in die Gemeinde ein und stellt oft das Wohl der Anderen über ihr eigenes. Sie ist sehr selbstlos und hat auch zu Beginn wenig Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Aber das erkämpft sie sich von Kapitel zu Kapitel zurück. Eine wirklich starke und moderne Frau.


Nick könnte unsicherer wohl nicht sein, trotz seiner coolen und harten Schale. Er hat sein Herz am rechten Fleck, doch gesteht er sich viele Dinge selbst nicht zu. So ist seine Entwicklung wohl ebenso gefühlvoll wie die von Mia. Und auch seine Situation ist mehr als nur verständlich.


Das Cover ist wie auch schon das letzte Cover echt toll. Man sieht den See und ist sofort an diesem wunderschönen Ort, an dem man am liebsten selber einen ganzen Sommer verbringen möchte.


Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Worte gleiten einem so über die Lippen oder in den Gedanken vorbei. Und ehe man sich versieht sind einige Stunden vorbei ohne dass es einem bewusst wird, dass man so viel gelesen hat.


Ich liebe die Geschichten von Jen Gilroy. Sie schreibt einfach so tolle Geschichten, die nicht nur romantisch und liebevoll sind, sondern einfach moderne Geschichten, mit denen man sich auch gut identifizieren kann. Und das Setting ist einfach atemberaubend schön. Da würde ich auch gerne einen ganzen Sommer verbringen.


Mia habe ich in dem ersten Band der Autorin auch schon kennengelernt und fand sie da noch etwas kühl und distanziert. Aber in diesem Band ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Vor allem auch die Geschichte von Kylie fand ich echt schön. Sie hat einfach super in die Geschichte von Nick gepasst.


Der einzige Kritikpunkt ist, dass auch hier das Ende total absehbar ist. Das finde ich etwas schade. Denn es gibt keinen wirklich Tiefpunkt der Geschichte. Sobald sich ein Tief anbahnt, wird es durch einen anderen Charakter abgeschwächt. So packt einen das Ende dann leider nicht mehr.


Aber ich freue mich dennoch auf den letzten Band und fiebere diesem auch schon entgegen.


Fazit


4/5 Sterne

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen