Suche
  • Buchstabenschloss

Zwischen dir und mir das Meer Band 2 von Katharina Herzog


Informationen zum Buch


Seiten: 352

Verlag: Rowohlt Polaris Verlag

Erscheinungsdatum: 24.04.2018

ISBN: 978-3-499-27420-6

Preis: 12,99 €


Klappentext


Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limoncello daraus!


Lena führt ein zurückgezogenes Leben auf Amrum. Sie sammelt Meerglas am Strand, das sie zu Schmuck verarbeitet. Damit möchte sie sich etwas von dem zurückholen, was ihr die See einst genommen hat: Vor fast 20 Jahren ist Lenas Mutter, eine gebürtige Italienerin, morgens zum Schwimmen gegangen und nie zurückgekehrt.


Als Lena eines Tages auf dem Heimweg den Italiener Matteo trifft, knistert es überraschend heftig zwischen den beiden. Aber am nächsten Morgen ist Matteo ohne ein Wort des Abschieds fort. Er hat eine Mappe zurückgelassen, in der Lena Fotos ihrer Mutter Mariella als junge Frau findet: so strahlend, wie Lena sie nie erlebt hat. Zusammen mit ihrer Schwester Zoe reist Lena an die Amalfiküste, um etwas über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren – und um Matteo, den Mann mit den meergrünen Augen, wiederzusehen…


Meinung


Lena trifft auf Amrum den schönen Italiener Matteo, der überraschend abreist und eine geheimnisvolle Mappe mit Fotos ihrer Mutter hinterlässt. Was hat Matteo mit ihrer verstorbenen Mutter zu tun? Warum sucht er sie? Lena beschließt zusammen mit ihrer Schwester Zoe nach Italien an die Amalfiküste zu reisen und dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Dabei lernen sie sehr viel über ihre Mutter und ihre Beweggründe. Denn ihre Mutter Mariella hat in der Vergangenheit nie von ihrem Leben in Italien erzählt, sodass die beiden Geschwister das Gefühl haben, dass sie ihre Mutter nicht richtig gekannt haben.


Katharina erzählt nicht nur die Geschichte von Lena, Zoe und Matteo, sondern auch rührende Geschichte von ihrer Mutter Mariella. Daher springen die einzelnen Kapitel von der Gegenwart in die Vergangenheit und zurück. Dabei kommen wir den Charakteren sehr nahe und verstehen ihre Beweggründe und Geheimnisse. Das Buch erhält somit seine Tiefe zu Geschichte. Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und sind auf Anhieb sympathisch, sodass mit ihnen auf Reise geht.


Das Setting fand ich auch richtig schön. Ich hatte Italien direkt vor Augen und war im warmen Sommer. Ich mag auch die gesamte Geschichte drum herum mit den Zitronen und der Verknüpfung von Vergangenheit und Gegenwart, die eng verschlungen ist.


Das Cover setzt dem Ganzen einen drauf und sieht einfach wunderschön aus und macht Lust auf Urlaub in Italien. Ich mag den künstlerischen Charakter des Covers total gerne.


Ein rundum sehr gelungener Roman, den ich verschlungen habe.


Fazit


5/5 Sterne

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen